VRP Artikel VR42 GreenTruck

Einmal mehr liegt Scania beim Green Truck vorne – 2020 mit dem R 540 Highline

©Karel Sefrna/VerkehrsRundschau

Sauberer Wettkampf

Drei Hersteller folgen der Einladung zum Umweltranking "Green Truck 2020" der VerkehrsRundschau. Der Mercedes-Benz Actros 1851 trifft auf den Scania R 540 und den Volvo FH 500. Welche Zugmaschine arbeitet am Ende am umweltschonendsten?

Selbst die Dachluke eliminierte Scania bei diesem Testfahrzeug. Schließlich spart der Verzicht auf das "Loch" im Dach immerhin 15 Kilogramm Gewicht. Nur ein Beispiel für die radikale Diät, welche die Schweden dem 7,37 Tonnen leichten R 540 Highline verordneten - erst recht, weil Scanias Fernverkehrsbaureihe nicht unbedingt als Leichtgewicht bekannt ist.

Gleiches gilt für den Mercedes-Benz Actros 1851, den der Hersteller sogar noch um 82 Kilo leichter hinbekam als den Scania. Umso überraschender die gewichtigen 7610 Kilo des FH. Die Volvo-Verantwortlichen haben schließlich schon oft bewiesen, dass sie den FH fast konkurrenzlos leicht konfigurieren können. Warum sie ausgerechnet bei diesem "power-blau" lackierten FH 500 I-Save darauf verzichteten, bleibt das Geheimnis der Göteborger.

Verbrauch, Tempo und Gewicht zählen

Denn wenig Pfunde auf der Waage sind der erste Schritt zu einer guten…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck, Volvo Trucks & Services, Scania Trucks & Services, Daimler Trucks & Services