-- Anzeige --

©Foto: Norbert Müller

Online-Seminar: Lagerung von Gefahrstoffen - Modul 1: Allgemeines und Klasse 1



Informationen

Wirtschaftsgüter und Abfälle, die gefährlich für Menschen, Sachen und die Umwelt sind oder werden können, werden in Unternehmen fast aller Branchen und Größen in kleinen und großen Mengen mehr oder weniger lange gelagert. Viele Mitarbeiter in diesen Unternehmen sind unsicher, welche Stoffe „gefährlich“ sind, woran man das erkennen kann, was „Lagern“ ist und welche Vorschriften dann im Einzelnen zu beachten sind.

Das bestehende Regelwerk ist wie folgt gekennzeichnet:
– Die Identifizierung, welche Vorschrift für welches Lagergut zutreffend ist, überfordert häufig den Praktiker.
– Die Vorschriften sind umfangreich und mitunter schwer zu verstehen
– es gibt Mengenabhängigkeiten und Ausnahmen.
– Wo keine spezifischen Regeln bestehen, müssen die von der Lagerung des Gefahrstoffs ausgehenden Gefährdungen selbst ermittelt und beurteilt werden. Dafür wird Fachkunde gefordert.
– Wie alle Rechtsvorschriften werden auch die Gefahrstofflagervorschriften fortentwickelt.
– Eine Nichtbeachtung kann empfindliche Konsequenzen haben.


Termin:
4. Oktober 2022, 10:00 - 11:30 Uhr

Referent: Prof. Dr. Norbert Müller, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Gefahrguttransport und -lagerung, Duisburg

Moderation: Daniela Schulte-Brader, Redakteurin, fokus GEFAHR/GUT


Die Teilnahmegebühren finden Sie unten in der Box "Teilnahmegebühren".

I. Mängel, Schadenfälle: Beispiele

II. Grundlagen

    1. Abgrenzung von Begriffen:

       a.„Lagerung“

       b.„Gefahrstoffe“

    2. Gefahrstoffspezifische Lagervorschriften: Übersicht

    3. Allgemeine (gefahrstoffunspezifische) Lagervorschriften: Beispiele

    4. Anzeige, Erlaubnis, Genehmigung der Lagerung von Gefahrstoffen

III. Besondere Lagervorschriften für:

    1. Explosionsgefährliche Stoffe

  • Kennenlernen der einschlägigen Vorschriften
  • Identifizierung von Defiziten
  • Reduzierung des Haftungsrisikos

Mitarbeiter von Unternehmen, die Gefahrstoffe lagern. Interne und externe Auditoren. Mitarbeiter von Unternehmen, die Gefahrstoffläger planen und versichern.

Um am Online-Seminar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer bzw. Lautsprecher für die Audioübertragung. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen. Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor dem Termin per E-Mail zugeschickt. Das Online-Seminar wird mit edudip next durchgeführt. Bitte verwenden Sie aktuelle Versionen Google Chrome oder Mozilla Firefox. Nur die in der Buchung genannten Personen sind zur Teilnahme am Online-Seminar berechtigt.

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer von uns die Zugangsdaten und Informationen zum Log-In per E-Mail. Kurz vor Beginn der Veranstaltung um 10:00 Uhr loggen Sie sich bitte ein.


Für Abonnenten des Arbeitspaketes "fokus Gefahr/gut" ist das Online-Seminar kostenlos. Gilt nur für einen Teilnehmer pro Abonnement. Weitere Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen werden mit einem Sonderpreis von brutto 58,31 € (netto 49,00 € zzgl. 9,31 € MwSt.) berechnet.

Die reguläre Teilnahmegebühr ohne Abonnement beträgt brutto 94,01 € (netto 79,00 € zzgl. 15,01 € MwSt.).



-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.