-- Anzeige --

Personen der Woche KW 43

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
01.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Jürgen Föhrenbach, 69, verstarb am26. Oktober 2010 nach einem schweren Verkehrsunfall. Er arbeitete seit 2000 für die Krone-Gruppe, zunächst beratend, später als Sprecher der Geschäftsführung des Fahrzeugwerks. Zusätzlich übernahm er 2001 den Vorsitz der Geschäftsführung der Holding, bevor er 2005 zum geschäftsführenden Beiratsvorsitzenden der Krone-Gruppe ernannt wurde. Auf Seiten der Inhaber, Geschäftsführer, Mitarbeiter und des Betriebsrats herrscht tiefe Trauer. (bb)

Seit Oktober ist Florian Entrich, 38, neuer Geschäftsführer von Meyer Quick Service Logistics (QSL). Der Speditionskaufmann und Betriebswirt war unter anderem bei Kraft Foods und der P&O Group tätig. Entrich arbeitete zuletzt beim QSL-Kunden Burger King, wo er insgesamt acht Jahre den Bereichen Einkauf und Logistik vorstand. Er will mittelfristig unter anderem weitere Segmente der Branche wie die Hotellerie und Gastronomie sowie die Großküchenlogistik erschließen. Sein Vorgänger Matthias Strehl führt nun gemeinsam mit Heinz Meyer und Markus Bappert die Spedition Ludwig Meyer. (ab) 

Der chinesische Terminalbetreiber Cosco Pazific hat die Ernennung des Aufsichtsratmitglieds Xu Lirong zum neuen Vorsitzenden bekanntgegeben. Er ersetzt mit sofortiger Wirkung den bisherigen Vorsitzenden Chen Hongsheng. Das in Hong Kong gelistete Unternehmen ernannte ebenso Wang Zenghua und Feng Jinhua als geschäftsführende Direktoren, die damit Li Jianhong und Sun Yueying ersetzen. Cosco sagte, dass die Reorganisation aufgrund der neuen Arbeitsaufteilung der Direktoren notwending war. Alle zurückgetretenen Direktoren verlassen das Unternehmen laut eigenen Angaben in voller Übereinstimmung. (rup)

Quintiq konnte Joachim Schmidt für den weiteren Ausbau des Logistikbereiches gewinnen. Als Business Director für Central Europe wird er für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz zuständig sein. Als Vorstand bei PTV verantwortete er das Geschäftsfeld Logistik Software sowie die übergreifenden Aufgabenbereiche der internationalen Entwicklung. (ab)

Ciaran Donnelly ist seit September 2010 als Sales Manager für die deutsche Niederlassung von La Palette Rouge (LPR) tätig. Der 31-jährige Diplom-Kaufmann war zuletzt als Key Account Manager bei einem internationalen Logistikkonzern tätig. (ab)

Joseph Lim ist neuer Regional General Manager für die Region Asien-Pazifik bei Datamax-O'Neil, einem Anbieter von mobilen und stationären Etiketten- und Belegdruckern. Lim übernimmt die Leitung des dortigen Vertriebsteams des zur Dover Corporation's Product Identification Group gehörenden Unternehmens. In dieser Funktion ist Lim für die Umsatzsteigerung und den Ausbau der führenden Position des Druckerherstellers im Bereich Sales verantwortlich. Zuletzt war Lim als Manager für Partnerprogramme in der Region ASPAC bei Cisco Systems. (ab) 

Kai Kirchhoff ist neuer Niederlassungsleiter für LKW-Verkehre bei Group 7 in Schwaig bei München. Das teilte das Unternehmen mit. Seine Aufgabe ist es, die Europäischen Landverkehre im Süddeutschen Raum weiter auszubauen. Zuvor war der 37-Jährige in leitender Position bei Papp Logistics tätig. Group 7 ist mit sieben Standorten (München, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt, Düsseldorf, Bremen, Hamburg) in Deutschland sowie 195 weltweiten Stützpunkten tätig. (eh) 

Der Aufsichtsrat von Solar Millennium hat Christoph Wolff, 49, mit Wirkung zum 1. Januar 2011 zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen. Er soll insbesondere die Ressorts Strategie, Anlagenbau und Unternehmenskommunikation verantworten. Zuletzt war er Vorstand bei DB Schenker Rail und im Division Board von DB Schenker, wo er seit 2007 für den Aufbau internationaler Transportnetzwerke und die Führung des europäischen Auslandsgeschäfts zuständig war. Nach der Promotion im Bereich Maschinenbau/Verfahrenstechnik an der RWTH Aachen, dem Aufbau eines amerikanischen Logistiksoftware-Hauses in Chicago und Lehrtätigkeiten an der Kellogg Management School war er fünfzehn Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey als Senior Director für globale Kunden in den Sektoren Infrastruktur und Logistik tätig. (ab) 

An der Spitze der Schiffsklassifikations-Gesellschaft Germanischer lloyd (GL) kommt es zu einem überraschenden Wechsel. Hermann J. Klein, Vorstandsmitglied seit dem Jahr 2003, wird aus dem Führungsgremium des weltweit tätigen technischen Prüfkonzerns mit Wirkung zum 15. Dezember ausscheiden, teilte das Unternehmen vergangene Woche mit. Klein habe diese Entscheidung "auf eigenen Wunsch hin" getroffen. Mit dem Niederländer Erik van der Noordaa, 49, stößt ein auf internationalem Parkett erfahrener Schiffbau- und Maschinenbau-Ingenieur die Nachfolge an. Van der Noordaa war zuletzt Chief Operations Officer beim niederländischen Werften-Konzern Damen Shipyards Group in Gorinchem. Er übernimmt nicht nur das frei werdende Ressort "Maritime Dienste", sondern wird im dreiköpfigen Vorstand zudem die Rolle des Vorstandsvorsitzenden einnehmen. (eha)

Carolyn Kleinjohann, Nachhaltigkeitsbeauftragte der Spedition Kube & Kubenz, wurde auf dem diesjährigen Deutschen Logistik-Kongress mit dem Thesis Award für junge Nachwuchs-Logistiker ausgezeichnet. Die Absolventin der Europäischen Fachhochschule Rhein/Erft erhielt die Auszeichnung für ihre Bachelorarbeit über die Möglichkeiten und Kontrolle nachhaltiger Logistik im unternehmerischen Alltag. Auch Valentin Welzel von der Spedition Zufall erhielt einen Thesis Award 2010. Der Diplomand an der Otto-von-Guericke-Universität bekam die Auszeichnung für seine Diplomarbeit "Entwicklung eines Kennzahlenmodells am Beispiel eines Logistikcenters", die er im Rahmen seiner Tätigkeit für den Bereich "Business Development Kontraktlogistik" in der Zentrale der Zufall Logistics group in Göttingen schrieb. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.