-- Anzeige --

Lufthansa kämpft weiter mit dem Schnee

Lufthansa muss erneut zahlreiche Passagier- und Frachtflüge streichen
© Foto: ddp/Martin Öser

Das Winterwetter in weiten Teilen Deutschlands führt weiterhin zu erheblichen Beeinträchtigungen im Flugbetrieb


Datum:
21.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Das Winterwetter in Frankfurt und weiten Teilen Deutschlands und Europas hat zu erheblichen Beeinträchtigungen im Flugbetrieb von Lufthansa und Lufthansa Cargo geführt. Am Dienstagmorgen musste der Flughafen Frankfurt nach weiteren Schneefällen von 5:00 Uhr bis 8:30 Uhr geschlossen werden. Inzwischen wurde der Flugbetrieb sukzessive wieder aufgenommen, meldete Lufthansa am Mittag. Trotzdem hat Lufthansa am Flughafen Frankfurt wetterbedingt bis 11 Uhr alle Langstreckenflüge gestrichen. Auch auf Kurz- und Mittelstrecken kommt es weiterhin zu Behinderungen.

Die hat weitreichende Folgen für den Luftfrachttransport: Lufthansa Cargo befördert nun bis einschließlich 24. Dezember, 23:59 Uhr (UTC) auf Kurz- und Mittelstrecken der Lufthansa Passage keine Fracht. Der Transport wird nach Lufthansa-Angaben soweit möglich per Road Feeder Service durchgeführt. Wie bereits gestern bekannt gegeben wird bis einschließlich 22. Dezember, 23:59 Uhr (UTC) auf Langstreckenflügen der Lufthansa Passage mit Ziel Frankfurt keine Fracht befördert. Dagegen konnten die Einschränkungen für den Transport mit Road Feeder Service Montagabend planmäßig aufgehoben werden.

Auch die Frachterflüge von Lufthansa Cargo sind durch das Winterwetter betroffen. Aktuell mussten folgende Frachterverbindungen annulliert werden:

LH8271/20DEC VCP-DKR-FRA
LH8296/20DEC FRA-NBO-JNB
LH8297/20DEC JNB-NBO-FRA
LH8204/20DEC FRA-ATL
LH8205/20DEC ATL-FRA
LH8412/20DEC FRA-BLR-MAA
LH8413/21DEC MAA-SHJ-FRAU

Lufthansa Cargo versicherte alles zu unternehmen, um möglichst schnell wieder einen stabilen Flugbetrieb anbieten zu können. (sb) 


Deutschland versinkt im Schnee - Ein paar Impressionen

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.