-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 5. November 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
05.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wirtschaft

Flughafenausbau - Die Erweiterung des größten deutschen Flughafens in Frankfurt um eine neue Landebahn kommt wie geplant voran. "Wir sind voll im Zeitplan", sagte Flughafen-Chef Stefan Schulte am Donnerstag bei der Vorlage von Quartalszahlen. Die neue Bahn soll mit dem Winterflugplan 2011/2012 in knapp einem Jahr in Betrieb genommen werden. Das dritte Terminal im Süden des Geländes wird den derzeitigen Planungen zufolge 2016/2017 eröffnet. Schulte sagte, er rechne in den kommenden Jahren mit jeweils vier bis sieben Prozent mehr Passagieren in Frankfurt. (dpa)

Unternehmen

Sicherheitsmaßnahmen - Der Paketdienst UPS hat nach der Bombensendung an das Kanzleramt seine Sicherheitsmaßnahmen verschärft. Zu Einzelheiten könne sich das Unternehmen nicht äußern, um die Wirkung der Maßnahmen nicht zu gefährden, sagte Unternehmenssprecher Georg Leusch in Neuss. Wie die Paketbombe unentdeckt in die Poststelle des Kanzleramts gelangen konnte, werde derzeit umfangreich ermittelt. In Absprache mit den Behörden werde UPS dazu nichts mitteilen. Die Versendung von Bomben per Luftfracht sei aber kein unternehmensspezifisches Problem, sondern eine branchenweite Herausforderung. (dpa)

Politik

Terrorbekämpfung - Nach der Serie von Paketbomben in Europa beraten Sicherheitsexperten der EU über schärfere Kontrollen von Luftfracht. Die Sprengstoffexperten erörtern an diesem Freitag in Brüssel bei einem Sondertreffen mit der EU-Kommission, wie man die terroristische Bedrohung durch Luftfracht bekämpfen kann. Das sagte ein Kommissionssprecher am Donnerstag in Brüssel. Dabei handle es sich um Experten der nationalen Luftaufsichts- und Polizeibehörden, nicht aber um politische Vertreter. Konkrete Vorschläge oder Beschlüsse sind daher von dem Treffen, das vor allem dem Meinungsaustausch dient, nicht zu erwarten. Am kommenden Montag werden sich auch die EU-Innenminister bei ihrem routinemäßigen Treffen in Brüssel über das Thema beraten. Daran wird auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) teilnehmen. (dpa)

Verkehr

Mehr Platz auf der A8 - Der sechsspurige Ausbau einer drei Kilometer langen Teilstrecke der A8 östlich des Autobahnkreuzes Ulm/Elchingen ist am Donnerstag für den Verkehr freigegeben worden. Damit ist der Ausbau der Autobahn zwischen dem Kreuz und Günzburg nun abgeschlossen, teilte das Verkehrsministerium Baden-Württemberg mit. Politiker und Beamte aus Berlin und beiden Bundesländern eröffneten die Strecke. Die drei Kilometer kosteten 24,3 Millionen Euro. Die A8 ist eine der meistbefahrenen Autobahnen und führt von der österreichischen Grenze über Stuttgart bis nach Luxemburg. (dpa)

Mehr "Idiotentests" - Die Anzahl der sogenannten Idiotentests für Autofahrer ist zum ersten Mal seit Jahren wieder gestiegen. 2009 gab es rund drei Prozent mehr Medizinisch-Psychologische Untersuchungen (MPU) als im Vorjahr, teilte die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) am Donnerstag in Bergisch-Gladbach mit. Auffällig sei, dass wiederholte Verkehrsverstöße wie Raserei, das Überfahren roter Ampeln oder riskantes Überholen immer öfter Anlass für eine MPU sind. Auch der Gebrauch von Betäubungsmitteln im Straßenverkehr sei häufiger als früher Grund für eine Begutachtung gewesen. Auf Platz eins der Untersuchungsgründe liege mit 54 Prozent aber nach wie vor Trunkenheit am Steuer. Allerdings seien die Zahlen hier rückläufig. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.