-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 11. November 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
11.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Politik

Förderbescheid - Der Logistikstandort Erfurt bei Stotternheim soll auf die doppelte Fläche vergrößert werden. Am Mittwoch übergab Thüringens Wirtschaftsstaatssekretär Jochen Staschewski einen Förderbescheid von mehr als 1,1 Millionen Euro für die Erschließung an die Stadt. Die Gesamtkosten für das Projekt betragen 2,6 Millionen Euro. Das Areal an der Autobahnauffahrt Erfurt-Stotternheim soll laut Ministerium um 37 Hektar erweitert werden. (dpa) 

Hamburger Freihafen - Der Hamburger Freihafen soll aufgelöst werden. Der Finanzausschuss des Bundestages stimmte am Mittwoch mit den Stimmen aller Fraktionen dem von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Auflösung des Freihafens Hamburg zu, das 2013 in Kraft treten soll. Wesentliche Vorteile eines Freihafens seien bereits zum 1. Juli 2009 entfallen oder würden zum 1. Januar 2011 entfallen, heißt es in der Begründung des Gesetzentwurfs. Darüber hinaus habe sich herausgestellt, dass der seit 1888 bestehende Freihafen Hamburg in seiner jetzigen Form nicht mehr den wirtschaftlichen Anforderungen eines modernen Hafenbetriebes gerecht werde. (sb)

Unternehmen

Vorteile - Für die Anfang letzten Jahres von Kühne + Nagel übernommene französische Stückgutspedition Alloin haben sich durch die Übernahme insbesondere in Osteuropa, aber auch im Überseetransport neue Perspektiven ergeben. Das erklärte der Leiter des im Rhône-Tal ansässigen Unternehmens, Jean-Louis Alloin. Man könne sich dabei auf eine solide Verankerung im Inlandsgeschäft stützen, dessen Umsatzanteil bei 75 Prozent liege, und nunmehr auch den Exportbereich angehen. Dies gelte sowohl für den Luft- und Seetransport als auch die Logistik, weil Kühne + Nagel weltweit bei so gut wie sämtlichen Ausschreibungen präsent sei, sagte Alloin. (jb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.