-- Anzeige --

Jade-Weser-Port im Zeitplan

Gleisanschluss geht voran: Zwei Drittel der Kaie sind vorbereitet und die entsprechenden Bahngleise verlegt


Datum:
30.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wilhelmshaven/Bremen. Der Bau des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven kommt voran. Zwei Drittel der Kaie seien vorbereitet und die entsprechenden Bahngleise verlegt, sagte Rüdiger Beckmann, Vertriebsleiter der Jade Weser Port Logistics Zone GmbH, am Montag auf der 1. Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Bremen Oldenburg. „Man kommt mit dem Zug in den Jade-Weser-Port rein", betonte Beckmann und wies damit die ständige Kritik an einem fehlenden Gleisanschluss zurück. Der Schienenbau sei fast fertiggestellt. Im August 2012 soll der erste Abschnitt mit einem Kilometer Kailänge in Betrieb gehen.

Der Tiefwasserhafen sei ein „Leuchtturmprojekt" und Paradebeispiel für eine vernünftige Hafenkooperation, sagte ein Sprecher der Bremer Handelskammer. Vor allem die Logistik habe mit fast 115 000 Erwerbstätigen in der Region eine Schlüsselbedeutung.

Eine auf der Konferenz vorgestellte Studie mit dem Titel „Europa-Hub für Deutschland: Die gesamtwirtschaftliche Rolle der Logistikregion Nordwest" sieht für die Metropolregion Bremen-Oldenburg weitere Wachstumschancen. Allerdings müsse das Standort-Marketing verbessert werden, sagte Nikolai Lutzky vom BAW-Institut für regionale Wirtschaftsforschung, das die Studie zusammen mit dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik erstellt hat. Ein web-basiertes interaktives Logistikportal, eine Hafentelematik-Plattform und das Modell „Seaports of Germany" könnten zur Imagebildung beitragen, meinte Lutzky. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.