-- Anzeige --

Die Bahn macht MAN mobil

Im Motorenwerk in Nürnberg werden auch Spezialaggregate in der Leistungsklasse jenseits der 1000 PS entwickelt
© Foto: Swantusch

Über 3000 Aggregate wird der Nutzfahrzeughersteller MAN bis 2020 aus seinem Motorenwerk in Nürnberg an drei französische Bahnunternehmen liefern


Datum:
04.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nürnberg. Nicht nur die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen zieht beim Münchner LKW-Bauer MAN an, sondern auch das Geschäft mit PS-starken Industriemotoren für den maritimen oder stationären Einsatz sorgt für volle Auftragsbücher. So hat MAN Nutzfahrzeuge im Bahnbereich drei Aufträge über 3200 Motoren mit einem Volumen in dreistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. Die Motoren werden von nächstem Jahr an bis 2020 ausgeliefert.

Neben dem französischen Zughersteller Alstom gehört die französische Bahngesellschaft SNCF sowie der französische Schienenfahrzeughersteller Socofer zu den Abnehmern der Aggregate. "Diese Aufträge unterstreichen, dass unsere wirtschaftlichen und zuverlässigen Motoren großen Anklang auch bei Kunden außerhalb der Nutzfahrzeugbranche finden", erklärt Reiner Rössner, der seit dem 1. Oktober dieses Jahres den externen Vertrieb von MAN Motoren und Komponenten verantwortet.

Gleichzeitig haben die Münchner einen Kooperationsvertrag mit Voith Turbo zur gemeinsamen Entwicklung eines Acht-Zylinder V-Motors geschlossen. Der Serienstart ist für Mitte nächsten Jahres geplant mit einem vereinbarten Lieferumfang von zunächst 700 Einheiten. Bis Ende des Jahres peilt MAN Nutzfahrzeuge die Marke von 70.000 Motoren in seinem Werk in Nürnberg an. Davon wird mehr als jedes zehnte Aggregat für den maritime und stationäre Einsatz gebaut. Wertmäßig trägt dieser Bereich einen Anteil von rund 30 Prozent bei. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.