-- Anzeige --

Containerhafen Gdansk wirft Direktorin raus

Überraschende Personalie in Polen: DCT Gdansk entlässt Verkaufs- und Marketingdirektorin Danuta Bi?at fristlos


Datum:
21.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Danzig. Die Betreibergesellschaft des Danziger Containerhafens, DCT Gdansk S.A., hat in der Nacht vom Dienstag zu Mittwoch ihre Verkaufs- und Marketingdirektorin Danuta Bi?at fristlos entlassen. Das geht aus einer offiziellen Mitteilung des Vorstandes hervor, der diese Entscheidung nicht genau begründete: „Die DCT Gdansk SA ist ein Unternehmen, das sich schnell entwickelt. Um die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und um die zukünftigen Herausforderungen zu meistern, hat sich DCT dazu entschlossen, den Bereich ‚Verkauf und Marketing' zu entwickeln und ihn an die europäischen und weltweiten Standards anzupassen", heißt es im Wortlaut. „Sämtliche Handlungen, die von Danuta Bi?at unternommen werden, repräsentieren nicht die Standpunkte der DCT Gdansk SA", schreibt der Vorstandsvorsitzende Boris Wenzel. Seinen Aussagen zufolge sucht das Unternehmen ab sofort eine neue Führungskraft auf dieser Position. In der Zwischenzeit werde der Bereich „Verkauf und Marketing" den „erfahrenen Händen" des Direktors für geschäftliche Entwicklung (Business Development Manager) Dominik Landa überlassen, so Wenzel weiter.

Wie aus Leser-Kommentaren auf der Internetseite des polnischen Speditionsverbandes PISIL aus Gdynia hervorgeht, waren offenbar fachliche Verfehlungen die Ursache für diese Kündigung. Für Außenstehende kommt dieser Schritt etwas überraschend. Das Unternehmen war im Januar von der Region Pommern in der Kategorie „große Unternehmen" noch als „bester Arbeitgeber Pommerns" ausgezeichnet worden. Bi?at hatte als Vertreterin der DCT Gdansk S.A die Auszeichnung entgegen genommen. Dabei laufen die Geschäfte momentan nicht schlecht. Der wichtigste Kunde, Maersk, hatte gerade im März seine Kapazitäten aufgestockt. Der Gesamthafen hatte daraufhin die Wachstumsprognose für den Containerumschlag im laufenden Jahr bestätigt. (bec) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.