-- Anzeige --

Air Bridge Cargo erweitert Angebot

© Foto: ABC

Ab kommenden Jahr will die russische Airline auch nach Nordamerika fliegen / Über den genauen Zielflughafen hält sich das Unternehmen noch bedeckt


Datum:
21.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Air Bridge Cargo (ABC), die Luftfrachttochter des russischen Unternehmens Volga-Dnepr, will ab März 2011 auch Nordamerika in das Streckennetz einbinden. Welche Stadt konkret angeflogen werden soll, wollte Wolfgang Meier, Executive Senior Vice President Sales, auf einer Veranstaltung von ABC im Rahmen des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin nicht verraten. Er deutete jedoch an, dass wahrscheinlich New York oder Chicago zwei bis drei Mal die Woche angeflogen werden sollen. Auch darüber, ob die Route transatlantisch oder transpazifisch verlaufen wird, hielt sich Meier bedeckt.

Außerdem will ABC 2011 eine neue Destination innerhalb Europas anfliegen. Auch hier nannte Meier keinen konkreten Zielflughafen. Er beschränkte sich darauf, das Gebiet auf Zentraleuropa einzuschränken. "In Osteuropa haben andere bereits den Platz besetzt", sagte der ABC-Vertreter. Die Flughäfen in Köln, Frankfurt/Hahn und Leipzig seien jedoch prinzipiell interessant.

Der zweitgrößte Luftfrachtanbieter nach Lufthansa Cargo am Frankfurter Flughafen will außerdem seine Flotte vergrößern. Zu den derzeit zehn Flugzeuge hat ABC zwei weitere Frachtflugzeuge gekauft. Bis Ende des Jahres soll die Maschine ausgeliefert werden, die ab 2011 Nordamerika anfliegen soll. Das ursprünglich für diese Strecke vorgesehene Flugzeug wird nicht wie geplant im Februar geliefert, soll aber auch im kommenden Jahr in die Flotte integriert werden.

Im vergangenen Jahr wuchs die geflogene Fracht von Air Bridge Cargo um 20 Prozent auf 158.000 Tonnen. Die Auslastung nahm um 16,2 Prozent auf 87,4 Prozent zu. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.