-- Anzeige --

100 Jahre Bremer Industriehafen

Bis April 2011 soll die Breite der Hafendurchfahrt von 32 auf 56 Meter vergrößert werden
© Foto: Eckhard-Herbert Arndt

Bremens Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner will weiter in den Hafen Bremen und sein Industriegebiet investieren


Datum:
22.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bremen. Der Bremer Industriehafen feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag und soll weiter ausgebaut werden. "In Zukunft muss es darum gehen, das große Entwicklungspotenzial dieses Hafen- und Industriegebietes zu heben", sagte Bremens Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner (SPD) am Freitag beim ersten Rammschlag zur Verbreiterung der Hafendurchfahrt. Bis April 2011 soll die Breite von 32 auf 56 Meter vergrößert werden. Dazu werden etwa 150 Meter Uferspundwand neu gerammt. Die Investitionen betragen rund 2,2 Millionen Euro. Auf dem Hafenareal sind etwa 50 Betriebe angesiedelt, die mehr als 3000 Mitarbeiter beschäftigen.

An den Kajen im Überseehafen wurden 2009 insgesamt 6,3 Millionen Tonnen Seegüter gelöscht und geladen. Die von Binnenschiffen transportierte Industriehafen-Ladung betrug 2,2 Millionen Tonnen. Zu den umgeschlagenen Gütern gehören unter anderem Stahlprodukte, Holz, Kohle, Koks, Schrott, Fischmehl, Baustoffe sowie Fahrzeug- und Anlagenteile. Als erstes Schiff machte die "Lulea" am 2. November 1910 im Industriehafen fest und brachte Erz für die Norddeutsche Hütte. Im Laufe der Jahrzehnte habe sich das Hafenareal zu einem leistungsfähigen Wirtschaftszentrum entwickelt, sagte Günthner. Zu den weiteren Bauvorhaben zählen nach seinen Angaben auch die Vertiefung des Hafens und die Beseitigung einer Engstelle. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.