Samstag, 28. Mai 2016
Logo druckbar

04.02.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumBomba: "Deutschland ist Drehscheibe für Frucht- und Gemüseproduzenten"

Der Verkehrsstaatssekretär Rainer Bomba bezog auf einer Veranstaltung der Logistics Alliance Germany anlässlich der Messe Fruit Logistica klar Stellung für die deutsche Logistik.
Rainer Bomba

Lobt die deutsche Logistik: Staatssekretär Rainer Bomba

Foto: Picture Alliance/dpa/Maurizio Gambarini

Berlin. „Logistics made in Germany ist für ausländische Produzenten und Verlader der Inbegriff für hervorragende Logistiklösungen. Und Deutschland ist europäische Drehscheibe für mittel- und südamerikanische Ländern beim Export von Frischeprodukten.“ Mit diesen Worten bezog Rainer Bomba (CDU), Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, bei einem Informationsabend der Logistics Alliance Germany anlässlich der Fruit Logistica 2016 in Berlin klar Stellung für die deutsche Logistik. Die Veranstaltung fand bereits zum vierten Mal statt und richtete sich an süd- und zentralamerikanische Unternehmen und Verbände, die sich für den europäischen Absatzmarkt interessieren. Rund 70 Teilnehmer, darunter Botschafter, Frucht- und Gemüseproduzenten, Vertreter von Exportverbänden sowie der deutschen Logistikwirtschaft waren der Einladung gefolgt. Von Deutschland aus ließen sich im Umkreis von 500 Kilometern rund 250 Millionen Konsumenten erreichen, führte Bomba an.

„Gute Messegeschäfte werden erst durch gute Logistikdienstleistungen zu einem lohnenden Geschäft“, fuhr der Staatssekretär fort. Das gelte in besonderem Maße für die auf zuverlässige Transportketten angewiesene Lebensmittelbranche. Mit Veranstaltungen wie dem Informationsabend wolle man den Gästen die Möglichkeit geben, Kontakt zu deutschen Logistikern aufzunehmen und erste Kooperationsgespräche über Logistiklösungen zu führen, betonte er.

Die Logistics Alliance Germany ist ein öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt zwischen dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der deutschen Logistikwirtschaft zur Vermarktung des Logistikstandorts Deutschland und deutscher Logistikdienstleistungen. Ziel ist es, die Bekanntheit deutscher Logistikdienstleistungen im Ausland zu erhöhen, um den heimischen Standort zu stärken und Kooperationen zwischen ausländischen Unternehmen und deutschen Logistikdienstleistern zu vereinfachen. (sno)

Mehr zum Thema: LAG – Logistics Alliance Germany (Wiki)

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Verwandte Meldungen

03.02.2016
|

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000