Samstag, 25. Juni 2016
Logo druckbar

08.06.2015Lager + Umschlag

email drucken

premiumVerkehrsRundschau-Staplertest: Clark GTX 16 verpasst knapp die Note gut

Unsere Tester haben den 1,6 Tonnen Elektro-Frontstapler von Clark gefahren. Der Dreirad-Stapler sollte zeigen, ob er eine Alternative zu den Premiumprodukten der deutschen Hersteller ist.
Der GTX 16 von Clark im VerkehrsRundschau-Staplertest

Der Clark-Stapler wurde im leistungsstärksten von insgesamt drei zur Verfügung stehenden Modi getestet und musste 800 Kilogramm heben

Foto: VR/Serge Voigt

München. Im aktuellen Staplertest der VerkehrsRundschau hat der GTX 16 von Clark knapp die Note „gut“ verfehlt. Der elektrisch angetriebene Dreirad-Frontstapler für Traglasten bis 1,6 Tonnen erreichte als Gesamtnote ein „befriedigend“ (2,6).

Pluspunkte sammelte das Gerät vom Erfinder des Gabelstaplers bei den Testfahrer mit seinem Fahrverhalten durch den Zwei-Motoren-Frontantrieb, den Sicherheitseinrichtungen, den gut zugänglichen Wartungspunkten, der einfachen Bedienung, der guten Sicht, dem Fahrersitz mit Wasserablauf sowie der gut verstellbaren Armauflage.

Weniger Freude haben den Testern die nicht vorhandenen Ablagemöglichkeiten bereitet. Auch, dass die Hand zum Fahrtrichtungswechsel vom Lenkrad genommen werden musste kam nicht gut an. Zudem ist der Einstieg wenig komfortabel und die Ausstattung der Basisversion recht spartanisch. In Sachen Verarbeitung fallen die ungleichen Spaltmaße und die einfache Materialanmutung unangenehm auf.

Der Stapler musste den VerkehrsRundschau-Testparcours im Leistungsmodus absolvieren. Mit 35 Minuten und 14 Sekunden war er der langsamste Stapler beim Be- und Entladung eines Sattelaufliegers mit 32 Europaletten. Dabei sind Energiekosten in Höhe von 42 Cent angefallen.

So funktioniert der Test

Der VerkehrsRundschau-Staplertest wird von drei unabhängigen und erfahrenen Testfahrern in Zusammenarbeit mit der VerkehrsRundschau-Redaktion durchgeführt. Dabei durchläuft das Fahrzeug zwei Prüfabschnitte: Zunächst wird es anhand einer standardisierten Checkliste in 16 Bewertungskategorien detailliert unter die Lupe genommen. Anschließend darf der Stapler auf dem VerkehrsRundschau-Parcours im Leistungstest zeigen, wie schnell er einen Sattelauflieger mit 32 Paletten be- und entlädt und wie viel Energie er dabei verbraucht.

Die detaillierten Testergebnisse mit allen Stärken und Schwächen sowie den Werten des Leistungstests sind jetzt online und wurden zudem in der Magazinausgabe 18/2015 (Erscheinungstermin 2. Mai 2015) der VerkehrsRundschau veröffentlicht.

Kicken Sie hier, für die Online-Version des Tests oder gehen Sie über die Navigation in die Rubrik Lager+Umschlag, Unterpunkt „Stapler-Test“ auf www.verkehrsrundschau.de.  (sv)

Arbeitsrecht

THEMA DER WOCHE

Arbeitsrecht & Personalwesen für Spediteure und Logistiker (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Personalführung, Arbeitsrecht, Rente, Berufs-Versicherungen und Arbeitsmarkt. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Abo

Themen-Dossiers

Dossier Plus Wiki

Wir haben, was Sie suchen!

Über 500 Dossiers zu vielen Themen, Produkten und Unternehmen aus Transport, Spedition und Logistik

Studien + Dokumente

  • BAG-Lagebericht Laderampen 2016
    Download
  • Sonderheft: Who is Who Logistik 2016
    Download
  • Kostenstudie zum Tausch von Halbpaletten
    Download

Paletten Report

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Fahreranweisung Ladungssicherung beim Transport von Baumaschinen

Ladungssicherung ist ein sehr komplexes Thema mit vielen Fallstricken, und verhält sich für die Sicherung von Baumaschinen ganz anders als bei normaler Ladung! Mit der Fahreranweisung sind die Fahrer gut informiert.

Themen-Dossier

Kühltransporte

Kühltransporte & Frischelogistik

Aktuelle News und Hintergründe zu Frischelogistik und Kühltransporte

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000