Freitag, 18. August 2017
Logo druckbar

27.06.2017Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumTransportbranche in Österreich: 8000 Fachkräfte fehlen

Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich, sieht die Schuld in der Bürokratie.
Alexander Klacska

Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich, macht Bürokratie für den Fachkräftemangel verantwortlich

Foto: Wirtschaftskammer Österreich

Wien. Obwohl die gute Konjunktur die österreichische Transportbranche beflügelt, droht Ungemach auf anderer Seite: Weil sich der Fachkräftemangel zuspitzt, können Unternehmen zunehmend nicht mehr alle Aufträge ausführen, so die düstere Lagebeurteilung durch Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich. Nach seinen Angaben fehlen derzeit 8000 bis 10000 Facharbeiter in den verschiedenen Bereichen, sprich Lkw-Fahrer, Logistikfacharbeiter, Möbelpacker und mehr.

Der Kammerfunktionär macht die überbordende österreichische Bürokratie dafür verantwortlich: „Unser Mitarbeiter müssen permanent bürokratische Aufgaben erfüllen, sie werden auf die Sekunde kontrolliert und im Minutentakt sanktioniert. Das macht die Ausübung des Berufes nicht gerade attraktiv und bremst den positiven Schwung in der Branche“. Also sei die Politik dringend gefordert, den „Bürokratiedschungel“ mit Augenmaß und Toleranz auszulichten.

Die österreichische Transportbranche erfreut sich seit Jahresbeginn reger Nachfrage, der Auftragsbestand ist so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr und was die Akteure vor allem zufriedenstellt: Die Preise zeigen Entwicklung nach oben

Mehr News und Meldungen zu Österreich finden Abonnenten auf VerkehrsRundschau plus in den Länderinformationen: verkehrsrundschau-plus.de/touren/laenderinformationen

(mf)

Entsorgungslogistik

THEMA DER WOCHE

Entsorgung, Abfall und Recycling – Logistik und Transport

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien aus Entsorgung, Kreislaufwirtschaft, Abfall und Recycling. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen Sie mit der Unterstützung von:

Iveco_Logo_Sponsoring

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000