Samstag, 10. Dezember 2016
Logo druckbar

19.10.2016Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumTechnischer Defekt: Zugverkehr im Eurotunnel eingestellt

Am Dienstag musste der Zugverkehr vorübergehend eingestellt werden. Es kam zu langen Warteschlangen.
Eurotunnel
Foto: picture-alliance/Chris Ison

London. Der Zugverkehr im Eurotunnel zwischen Großbritannien und dem europäischen Festland ist am Dienstag vorübergehend eingestellt worden. Das teilte der Zugbetreiber Eurostar mit. „Wegen eines technischen Defekts mussten wir den Check-in für alle Züge heute Abend aussetzen”, hieß es in einer Mitteilung auf der Eurostar-Webseite. Passagiere, die davon betroffen seien, könnten ihre Tickets umtauschen, oder eine Erstattung beantragen.

Der Nachrichtenagentur PA zufolge traten die technischen Probleme bereits am frühen Nachmittag auf. Zahlreiche Fahrgäste saßen demnach in Zügen fest. Andere mussten lange Warteschlangen an Bahnhöfen in Kauf nehmen. Auch am frühen Abend war laut Eurostar noch nicht in Sicht, wann das Problem behoben sein würde. Wie mehrere Medien berichten, soll der Zugverkehr nun allerdings wieder langsam angelaufen sein. (dpa)

Verkehr und Infrastruktur

THEMA DER WOCHE

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte Bau und Finanzierung von Straßen, Brücken, Schienen, Wasserstraßen und öffentlichen Umschlagseinrichtungen. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000