Mittwoch, 29. Juni 2016
Logo druckbar

08.02.2010

email drucken

premiumRamsauer nimmt Speditionen in die Pflicht

Änderung am Bußgeldkatalog möglich: Falsche LKW-Bereifung soll teurer werden / Reform der Flensburger Verkehrssünderkartei gefordert
LKW Bereifung Schnee
Fährt ein LKW bei Schnee und Eis mit Sommerreifen soll der Spediteur nach dem Willen von Bundesverekehrsminister Ramsauer künftig höhere Bußgelder zahlen
Foto: Arndt
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ angekündigt, Speditionen stärker in die Pflicht zu nehmen und möglicherweise den Bußgeldkatalog anzupassen. Er sagte auf eine entsprechende Frage: „Besonders Speditionen müssen bestraft werden, wenn sie ihre LKW-Fahrer bei Schnee und Eis mit Sommerreifen losschicken. Dadurch werden andere Verkehrsteilnehmer massiv gefährdet oder behindert. Gerade Unternehmen aus dem Ausland nehmen das locker in Kauf. Wenn sich hier nicht bald etwas ändert, werden wir beim Bußgeldkatalog nachbessern.“

Weiterhin plant Ramsauer eine grundlegende Reform der Flensburger Verkehrssünder-Datei. „Heute weiß doch niemand, ob und wie viele Punkte er in Flensburg hat. Das System muss entrümpelt und einfach, klar und durchschaubar für jeden werden. Vorschriften, die man versteht, respektiert man auch mehr. Ich will zum Beispiel klare Regeln zur Tilgung von Punkten.“

Ramsauer weiter: „Fast noch schwerer zu durchschauen ist die Medizinisch Psychologische Untersuchung, im Volksmund Idiotentest genannt. Dass Alkohol am Steuer mit Führerscheinentzug bestraft werden muss, ist unstreitig. Die MPU hat zu Recht eine abschreckende Wirkung. Ich habe aber den Eindruck gewonnen, dass in diesen Tests die Teilnehmer auf eine für sie nicht nachvollziehbare Weise geprüft werden. Mir ist es bisher nicht gelungen herauszufinden, nach welchen Kriterien die Psychologen da arbeiten. Das ist für mich ein unbefriedigender Zustand. Die MPU muss transparent sein.“ (tk/dpa)
Mehr zum Thema: Peter Ramsauer

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

Abo

Frage der Woche

Neueste Leserkommentare

  • 24.06.2016 | Transport + Logistik | Inland
    Brexit schockt Industrie, Handel und Logistik in Deutschland
    Wolfgang Trantow meint: Brexit? Die Bürger haben gegen Politiker gestimmt, die nur noch gegen das Volk arbeiten und sich...[mehr…]
  • 13.06.2016 | Transport + Logistik | Inland
    Sachsen-Anhalt: Logistiknetzwerk kritisiert Regierung wegen Lang-Lkw-Absage
    Niederbayer meint: Wenn sie in Leipzig und Umgebung nicht mehr fahren dürfen dann schautsschlecht aus für BMW.Teile f...[mehr…]
  • 13.06.2016 | Recht + Geld
    Österreich: Verschärftes Handyverbot am Steuer in Kraft
    Volker Bauer meint: Österreich: Verschärftes Handyverbot am Steuer in Kraft.Ich finde, es sollte 500€ kosten, Europaweit...[mehr…]
  • 08.06.2016 | Lenk- und Ruhezeiten
    Sozialdumping: Verdi kritisiert Politik des Wegsehens
    W. Engel meint: Geiz ist geil!!!!!oder etwa doch nicht?????[mehr…]

Beliebteste Meldungen

Aktuelle Stellenangebote

Paletten Report

Lager-Angebote

Termine

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Transport-Kennzahlen

Erfahren Sie wie und mit welchen Kennzahlen Sie den aktuellen Stand Ihres Unternehmens regelmäßig überprüfen können! Freuen Sie sich auf einen leicht verständlichen und speziell auf die Gütertransportbranche zugeschnittenen Zugang zu diesem wichtigen Thema!

089-203043 000