Mittwoch, 29. Juni 2016
Logo druckbar

02.03.2016Lager + Umschlag

email drucken

premiumQSL: Palettenfotos ersetzen Lieferkontrolle

Der auf Systemgastronomie spezialisierte Logistikdienstleister Meyer QSL fotografiert seine Paletten vor der Auslieferung. Der Empfänger soll so auf die Kontrolle der Waren mit dem Fahrer verzichten können.
QSL: Palettenfotos ersetzen Lieferkontrolle

Eine handelsübliche Digitalkamera sorgt dafür, dass es einen objektiven Beleg für den Inhalt jeder Palette gibt, die ein QSL-Lager verlässt

Foto: Meyer QSL

Friedrichsdorf. Der auf Systemgastronomie spezialisierte Logistikdienstleister Meyer QSL hat einen neuen Prozess namens Drop & Go eingeführt, um seine Kunden schneller zu beliefern. Indem die Paletten vor dem Stretchen von allen Seiten fotografiert werden, soll eine Kontrolle bei der Lieferung durch die Restaurant-Mitarbeiter überflüssig werden, verspricht das Unternehmen.

Bevor die fertig gepackte Palette das Lager verlässt, wird sie auf der Wickelmaschine vor dem Stretchen um die eigene Achse gedreht, gescannt und fotografiert. Das Foto dient der Dokumentation der vollständigen Lieferung. Ein Hersteller für Verpackungsmaschinen habe dazu eigens für QSL Palettenwickler mit Fotokameras und Scannern ausgerüstet. Die Fotos werden der Nummer der Versandeinheit (NVE) zugeordnet und auf einem Server abgelegt. Dann werden die Paletten wie gewohnt verladen und ausgeliefert. Durch die Fotodokumentation könne der Restaurantmitarbeiter, der die Lieferung entgegen nimmt, dem Fahrer den Erhalt der Lieferung quittieren, ohne mit ihm gemeinsam die erhaltene Warenart und Kartonanzahl zu prüfen. Das spart Zeit bei Fahrer und Restaurantmitarbeiter. Sollte dem Mitarbeiter auffallen, dass etwas fehlt, wenn er die Ware verräumt, kann er nachfordern. Wenn der Kunde es wünscht, ist eine Einzelkontrolle aber weiterhin möglich, heißt es von QSL.

Papierloser Lieferschein

Zeitgleich mit Drop & Go hat QSL alle Fahrer mit IPads ausgerüstet. Sie ersetzen den Lieferschein aus Papier. Schritte wie Eintrag der Ankunftszeit, Temperaturkontrolle und Leergutannahme bis hin zur elektronischen Unterschrift erledigt der Fahrer auf dem Tablet. Wenn der Store-Mitarbeiter den Erhalt der Ware quittiert, überträgt die Software IPimm den elektronischen Lieferschein direkt zu den Disponenten von QSL und in die Systeme des Kunden. So soll der Aufwand der Buchhaltung reduziert werden. (ks)

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Abo

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen mit der Unterstützung von:

Iveco Dossier

Themen-Dossiers

Dossier Plus Wiki

Wir haben, was Sie suchen!

Über 500 Dossiers zu vielen Themen, Produkten und Unternehmen aus Transport, Spedition und Logistik

Studien + Dokumente

  • BAG-Lagebericht Laderampen 2016
    Download
  • Sonderheft: Who is Who Logistik 2016
    Download
  • Kostenstudie zum Tausch von Halbpaletten
    Download

Paletten Report

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Die Bußgeld­klassiker

Erfahren Sie welche die typischen Probleme in den Bereichen Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung, Gefahrguttransport, Überladung etc. sind und wie Sie sich im Falle einer Kontrolle verteidigen können.

Themen-Dossier

Kühltransporte

Kühltransporte & Frischelogistik

Aktuelle News und Hintergründe zu Frischelogistik und Kühltransporte

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000