Dienstag, 28. Juni 2016
Logo druckbar

09.09.2014Recht + Geld

email drucken

premiumOhne Schlüsselnummer-Eintrag drohen Bußgelder

Am 10. September läuft für viele Berufskraftfahrer die Frist ab, innerhalb derer sie eine Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz gemacht haben müssen. Bei Versäumnis drohen Bußgelder.

Schlüsselnummer 95 schon eingetragen? Heute ist der Stichtag für viele Berufskraftfahrer.

Foto: Fotolia/Kzenon

Berlin. Für LKW-Fahrer im gewerblichen Güterkraftverkehr ist der 10. September 2014 der Stichtag, bis zu dem sie eine Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) absolviert haben müssen.

Wer vor dem 10. September 2009 einen Führerschein der Klassen C1, C1E, C oder CE erworben hat, muss den Besuch der Weiterbildung grundsätzlich bis zum 9. September 2014 bei der Führerscheinstelle nachweisen und erhält dann für fünf Jahre als Nachweis der Berufskraftfahrer-Qualifikation den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in den EU-Scheckkartenführerschein.

Die Neuregelung zur Berufskraftfahrer-Qualifikation aus dem Jahr 2006 setzt die EU-Richtlinie 2003/59/EU um. Darin sind europaweite Regelungen zur Qualifikation von Berufskraftfahrer vorgegeben.

LKW- und Busfahrer im gewerblichen Güterkraft- oder Personenverkehr sind demnach dazu verpflichtet, zusätzlich zum Führerschein der entsprechenden Klasse, eine Grundqualifikation zu absolvieren sowie alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen.

Ausnahmen für ältere Führerscheine

LKW-Fahrer, die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE oder eine gleichwertige Klasse besitzen, die vor dem 10. September 2009 erteilt worden ist, genießen Besitzstand und müssen keine Grundqualifikation nachweisen, um gewerblich als Fahrer tätig sein zu dürfen. Um den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in ihrem Führerschein zu erhalten, müssen die Fahrer nur die Weiterbildung von 35 Stunden absolvieren. Busfahrer, die eine Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE oder eine gleichwertige Klasse besitzen, die vor dem Stichtag 10. September 2008 erteilt worden ist, fallen ebenfalls unter die Besitzstand-Regelung.

Bußgelder für Fahrzeughalter und Fahrer

Verstöße gegen die Pflicht zum Nachweis der Schlüsselzahl 95 werden mit einem Bußgeld geahndet. Dem Halter des Fahrzeugs drohen Bußgelder bis zu 20.000 Euro, dem Fahrer bis zu 5000 Euro. (diwi)

Mehr zum Thema: Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer (Wiki)

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen mit der Unterstützung von:

Iveco Dossier
Abo

Studien + Dokumente

  • Mikromezzaninfonds: Kapital für kleine und junge Unternehmen
    Download
  • Sonderheft: Who is Who Logistik 2016
    Download
  • Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen (ADSp) 2016
    Download

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Fahreranweisung Ladungssicherung beim Transport von Baumaschinen

Ladungssicherung ist ein sehr komplexes Thema mit vielen Fallstricken, und verhält sich für die Sicherung von Baumaschinen ganz anders als bei normaler Ladung! Mit der Fahreranweisung sind die Fahrer gut informiert.

Gesetze und Vorschriften

Wir haben, was Sie suchen!

Alle wichtigen News und interessante Hintergründe zu über 500 Themen finden Sie in den Dossiers der VerkehrsRundschau

Digitaler Tachograf
Lang-Lkw – Maße und Gewichte
Lenk- und Ruhezeiten
Lkw-Fahrverbote
Steuern & Abgaben bei Speditionen
Straßenverkehrsrecht & StVO
Transport-, Speditions- & Logistikrecht
Umweltrecht & Gefahrgut
Wirtschaftsrecht & Verträge
Zollrecht & Außenhandel

Nutzen Sie auch die kostenlose E-Mail-Alert-Funktion "Thema beobachten"

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000