Samstag, 27. Mai 2017
Logo druckbar

19.05.2017Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumNeue DHL-Servicestation in Hamburg

Am deutschlandweit größten Standort von DHL Express sollen stündlich bis zu 6000 Pakete vollautomatisch für den Versand sortiert werden.
DHL Express_Hamburg-Allermöhe

An dem neuen Standort in Hamburg-Allermöhe werden 600 Mitarbeiter beschäftigt

Foto: Picture Alliance/dpa/Daniel Bockwoldt

Hamburg. Der Logistik-Dienstleister DHL Express hat am Donnerstag in Hamburg-Allermöhe seine bislang größte Servicestation in Deutschland offiziell in Betrieb genommen. Durch den 46 Millionen Euro teuren Neubau habe DHL die Produktionsfläche im Vergleich dem bisherigen Standort in Hamburg-Wandsbek um 40 Prozent erweitert und sei nun für das erwartete Wachstum in der Region Hamburg gut gerüstet, teilte DHL mit.

Herzstück der Anlage sei eine vollautomatische Sortieranlage, über die alle Express-Sendungen für den nationalen und internationalen Versand bearbeitet werden. Sie ist für ein Sendungsvolumen von 6000 Pakten pro Stunden ausgelegt. An dem neuen Standort in Allermöhe arbeiten rund 300 Beschäftigte. (dpa)

Toll Collect bleibt Mautbetreiber

THEMA DER WOCHE

Maut in Deutschland

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Lkw-Maut, Pkw-Maut, City-Maut auf deutschen Autobahnen und Straßen. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000