Samstag, 28. Mai 2016
Logo druckbar

07.05.2013Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumLadungsdiebstahl nimmt drastisch zu

Laut einem Bericht von Freight Watch International sind allein 2011 fast 1900 LKW und Trailer als gestohlen gemeldet worden - die Zahl ist nur die Spitze des Eisbergs.
Ladungsdiebstahl Planenschlitzer

Die Analysten von Freight Watch International gehen davon aus, dass sich die Zahl der Ladungsdiebstähle binnen eines Jahres mehr als verdoppelt hat.

Foto: Picture Alliance/dpa/Michael Evers

München. In Deutschland sind 2011 insgesamt 1891 LKW und Trailer als gestohlen gemeldet worden. Das geht aus einem Bericht von Freight Watch International hervor. Zwar gibt es für die Bundesrepublik keine offiziellen Zahlen. Der auf die Logistik spezialisierte US-Anbieter von Sicherheitsservices geht aber davon aus, dass sich die Anzahl der registrierten Frachtdiebstähle zwischen 2011 und 2012 mehr als verdoppelt hat.

Die Sicherheitsexperten sprechen von einer hohen Dunkelziffer. „Die meisten Vorfälle kommen wahrscheinlich gar nicht an die Öffentlichkeit, weil die Polizeibehörden nicht für jeden Frachtdiebstahl eine Pressemitteilung herausgeben“, sagte einer der Autoren des Reports der „VerkehrsRundschau“. Zudem fürchteten den betroffenen Unternehmen wegen des Warenverlusts um ihre Reputation. Deshalb würden diese Sicherheitsprobleme selten an die große Glocke gehängt.

Freight Watch International zitiert in dem Bericht zur globalen Bedrohung durch Frachtdiebstahl einen ehemaligen Polizeibeamten, wonach in Deutschland alle zehn Minuten Ladung entwendet wird – entweder von einem LKW oder aus einem Lager. Der Mann habe im vergangenen November auf dem fünften Logistik-Kongress Baden-Württemberg in Stuttgart berichtet, dass hierzulande jeden Tag fünf beladene LKW oder Trailer geklaut würden.

Am häufigsten schlagen Langfinger laut Freight Watch International in Nordrhein-Westfalen zu. Hier komme es doppelt so oft zu Frachtdiebstählen wie in Hessen, der Nummer zwei im Ranking der besonders gefährlichen Bundesländer. Dahinter folgten Niedersachsen und Bayern. Am begehrtesten sind laut Freight Watch International derzeit Baustoffe, Werkzeuge und Maschinen. In fast einem Drittel der Fälle (31 Prozent) hatten es die Diebe demnach 2012 auf Güter aus dem Bau- und Industriesektor abgesehen. (ag)

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000