Dienstag, 31. Mai 2016
Logo druckbar

18.02.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumImage-Ranking 2016: Die besten Marken der Logistik

Dachser, DB Schenker, UPS und der Regionale Mittelstand sind die beliebtesten Logistikmarken. So die Ergebnisse der Markenstudie Image-Ranking 2016, bei der Deutschlands Verlader befragt wurden.
Image Award MarkenImage Award Marken

Preisübergabe: Verkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär (CSU), Aad Veenman (Topsector Logistik, Niederlande), Frank Sportolari (UPS), Andreas Froschmayer (Dachser), Birgit Kastner-Simon (Dachser), Ewald Kaiser (Schenker), Frank Huster (DSLV), Gerhard Grünig (VerkehrsRundschau)

Foto: VerkehrsRundschau/Miguel Perez

München. Die Marken Dachser, DB Schenker, UPS und der Regionale Mittelstand erfreuen sich bei Deutschlands Logistikentscheidern aus Industrie und Handel hoher Beliebtheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung des Lüdinghausener Marktforschungsinstituts Kleffmann im Auftrag des Münchner Wochenmagazins VerkehrsRundschau. Im Rahmen der VerkehrsRundschau Gala am 18. Februar in München wurden die Sieger von VerkehrsRundschau-Chefredakteur Gerhard Grünig und Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, mit den Image Awards ausgezeichnet.

In der Kategorie „Allgemeiner Ladungs- und Stückgutverkehr“ erhält Dachser 738 von 1000 maximal erreichbaren Imagepunkten und setzt sich in diesem Teilmarkt an die Spitze der Studie „Image-Ranking 2016“. Im Segment „Lebensmittel- und Konsumgüterlogistik“ erreicht Dachser sogar 747 Imagepunkte und ebenfalls Rang eins im Ranking. Dachser ist mit diesem Doppelsieg und zwei Image Awards die erfolgreichste Logistikmarke im Image-Ranking 2016.

Weitere Image Awards erhalten UPS und DB Schenker: In der Kategorie „Kurier, Express und Paket (KEP) führt wie in den Vorjahren wieder der United Parcel Service (UPS) mit 799 Imagepunkten das Ranking an, und die Deutsche-Bahn-Tochter DB Schenker holt sich mit 734 Punkten den Sieg in der Kategorie „Luftfracht und internationale Seecontainerverkehre“.

Verlader mögen Mittelstand

Erfolgreich präsentiert sich im Rahmen der Markenstudie auch der regional tätige Mittelstand. Deutschlands Verlader wählen diese Gattungsgruppe mit 677 Imagepunkten auf Rang eins in der Kategorie „Industrielle Kontraktlogistik“. Der regionale Mittelstand lässt mit dem Gewinn des Image Awards viele bekannte Markenunternehme hinter sich. Sehr positiv bewerten die Logistikentscheider aus Industrie und Handel auch die Kompetenz mittelständischer Logistikunternehmen. Der Mittelstand schneidet in den drei wichtigen Feldern Produktqualität, Kundenservice und Preis-Leistungs-Verhältnis besser ab als die großen Logistikkonzerne. „Die Ergebnisse zeigen, dass mittelständische Transport- und Speditionsunternehmen ein hohes Ansehen bei ihren Auftraggebern genießen“, sagt Chefredakteur Gerhard Grünig.

Image wichtig für Auftragsvergabe

In der Befragung geben 96 Prozent der Logistikentscheider aus Industrie und Handel an, dass der Ruf eines Dienstleisters eine wichtige Rolle bei der Vergabe der Transport- und Logistikaufträge spielt. Am stärksten werde dabei das Image eines Logistikdienstleisters von den Faktoren Preis-Leistungs-Verhältnis, Produktqualität und Kundenservice bestimmt, so ein weiteres Ergebnis der Studie. Und nahezu genauso wichtig wie diese drei Image-Faktoren ist nach Meinung der befragten Verlader mittlerweile auch das Thema Compliance – also die Einhaltung aller staatlichen und gesellschaftlichen Normen und Vorschriften durch den beauftragen Dienstleister.

Umfangreiche Markenstudie

Im Rahmen der Studie „Image-Ranking Transport- und Logistikdienstleistungen 2016“ befragte das Marktforschungsinstitut Kleffmann im Auftrag des Münchner Wochenmagazins VerkehrsRundschau insgesamt 400 Logistik-Entscheider in deutschen Industrie- und Handelsunternehmen (Verlader) zum Image sowie zur Bekanntheit der insgesamt 79 wichtigsten Marken in fünf Logistikmarktsegmenten. In der Befragung wurde außerdem das Image des regional tätigen speditionellen Mittelstands in den einzelnen Teilmärkten sowie der Ruf der fünfzehn wichtigsten europäischen Logistikregionen ermittelt. Die Marken-Studie „Image-Ranking“ wird seit dem Jahr 2002 regelmäßig von der VerkehrsRundschau in Auftrag gegeben. Das „Image-Ranking Transport- und Logistikdienstleistungen“ wird aktuell alle zwei Jahre erhoben.

Alle Rankings und Daten der Studie „Image-Ranking Transport- und Logistikdienstleistungen“ aus dem Jahr 2016 sowie den Vorjahren stehen Abonnenten der VerkehrsRundschau ab 19. Februar 2016 unter www.verkehrsrundschau.de/image-tl kostenlos zur Verfügung. (gg)

Bilder und Videos von der VerkehrsRundschau Gala 2016 finden Sie unter www.verkehrsrundschau.de/gala2016

Trends im Lager

THEMA DER WOCHE

Trends & Innovationen in Intralogistik und Lager (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Trends und Innovationen in den Bereichen Lager, Materialfluss, Flurförderzeuge und Intralogistik. Mehr...

Verwandte Meldungen

18.02.2016
|

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen mit der Unterstützung von:

Iveco Dossier
089-203043 000