Montag, 23. Mai 2016
Logo druckbar

26.10.2015Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumFahrten durch Warnowtunnel Rostock werden ab November teurer

Zweiachsige Lkw zahlen ab dem 1. November für eine Einzelfahrt 8,10 Euro. Grund für die Erhöhung sind steigende Wartungskosten.
Warnowtunnel in Rostock

Die Fahrt durch den Rostocker Warnowtunnel ist gebührenpflichtig

Foto: Picture Alliance/dpa/Bernd Wüstneck

Rostock. Die Mautgebühren im Rostocker Warnowtunnel steigen zur Wintersaison am 1. November. Wie die Betreiber am Montag in Rostock mitteilten, kostet dann die Einzelfahrt für einen zweiachsigen Lkw 8,10 Euro, per Lkw-Rabattkarte 7,20. Bisher betrug der Wintertarif 7,90 Euro und mit Rabattkarte 7 Euro. Für eine einzelfahrt mit einem Pkw werden 3,10 Euro berechnet, mit Pkw-Rabattkarte 2,50 Euro. Als Grund wurden steigende Kosten unter anderem für die Wartung angegeben.

Der 790 Meter lange Tunnel unter dem Fluss Warnow wurde privat finanziert und 2003 eröffnet. Er hat nach Angaben der Betreiber täglich etwa 11.000 Nutzer, die die längere Strecke durch die Stadt oder über die Autobahnen vermeiden wollen. Seit der Eröffnung wurden mehr als 43 Millionen Fahrzeuge gezählt. (dpa/sno)

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000