Donnerstag, 26. Mai 2016
Logo druckbar

08.01.2016Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumEU-Kommission billigt Paketzusteller-Fusion von FedEx und TNT

Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager kommt zu dem Schluss, dass europäische Verbraucher nicht benachteiligt werden.
Fusion Fedex und TNT Express

Die EU gibt grünes Licht für die Fusion

Foto: Picture Alliance/AP Images/Mark Humphrey - Picture Alliance/maxppp - Montage: VR/Nonnenmann

Brüssel. Nach einer besonders gründlichen Wettbewerbsuntersuchung hat die EU-Kommission die Milliardenfusion der beiden Post-Konkurrenten FedEx und TNT Express gebilligt. Es gebe nach Abschluss der Prüfung keine Bedenken mehr, teilte die Behörde am Freitag in Brüssel mit.

Der US-Riese FedEx hatte nach früheren Angaben für die niederländische TNT Express rund 4,4 Milliarden Euro geboten. Die EU-Kommission meldete zunächst Bedenken an, da nur die Post-Tochter DHL und das US-Unternehmen United Parcel Service (UPS) ähnlich umfassende Dienste in Europa anböten. Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager bilanzierte nun, europäische Verbraucher würden wegen der Übernahme nicht benachteiligt. (dpa)

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000