Samstag, 02. Juli 2016
Logo druckbar

10.03.2014Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumDobrindt will Gesetzentwurf für PKW-Maut bis Ende Juni präsentieren

Nach den Plänen des Ressortchefs müssen alle Fahrer künftig für die Benutzung der Autobahnen eine Vignette kaufen. Die technische Umsetzung erfolgt 2015.
PKW, Maut

Die Pläne für die Einführung einer PKW-Maut werden immer konkreter

Foto: picture alliance/Sven Simon

Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die Einführung der auch innerhalb der großen Koalition umstrittenen PKW-Maut für Ausländer forcieren. „Ich stelle im ersten Halbjahr dieses Jahres den Gesetzentwurf vor. Das Gesetz wird dieses Jahr verabschiedet” sagte er dem „Spiegel”. 2015 erfolge dann die technische Umsetzung.

Nach den Plänen des Ressortchefs müssen alle Fahrer künftig für die Benutzung der Autobahnen eine Vignette kaufen. Deutsche Autofahrer sollen dann über die KFZ-Steuer entlastet werden. „Deutsche Autofahrer werden nicht mehr belastet. Das garantiere ich”, erklärte Dobrindt erneut. (dpa)

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000