Freitag, 29. April 2016
Logo druckbar

23.04.2012Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumBahn fordert zusätzliche Milliarden

Deutsche Bahn will ab 2014 vom Bund 4,5 Milliarden Euro für Schienen und Brücken
Rheintalbahn

Zum Ausbau der Schieneninfrastruktur fordert die DB mehr Geld vom Bund

Foto: dapd/Winfried Rothermel

Berlin. Das Bundesverkehrsministerium und die Deutsche Bahn verhandeln über höhere Zuschüsse des Bundes an das Unternehmen. Es gehe um die künftige Finanzierung der Schienenwege und Bahnhöfe, betonte eine Ressortsprecherin. Die Bahn verlangt eine Erhöhung der Mittel für die Instandsetzung des Netzes von derzeit 2,5 auf 4,5 Milliarden Euro ab 2014. Neben den 2,5 Milliarden Euro führt die Bahn noch 500 Millionen Euro zu diesem Zweck ab. Außerdem solle der Bund ein Programm zur Sanierung von Brücken mit vier Milliarden Euro bezahlen. „Bestandteil dieser Verhandlungen ist auch der Investitionsbedarf zur Sanierung von Eisenbahnbrücken“, bestätigte ein Konzernsprecher. (jök). 

Autonomes Fahren

THEMA DER WOCHE

Autonomes Fahren Lkw & Nfz (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Trendthema Autonomes Fahren und Platooning von Lastkraftwagen und Nutzfahrzeugen. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000