Anzeige

Fakten

Firmenname:

Seifert Logistics Group

Geschäftsführer:

Axel Frey (COO), Marcel Vogelmann (CPO), Dario Dante Oncsak (CHRO) 

Vorsitzender des Beirats: Harald Seifert

Belegschaft:

mehr als 2.000 Mitarbeiter/innen

Hauptsitz:

Ulm

Services:

Kontraktlogistik
Value Added Services
Vormontage
Euronationale Ladungsverkehre
Silo- und Tankinnenreinigung
Verzollungen


Standorte:

45 im In- und Ausland, bspw. in:
Malsch / Rastatt / Karlsruhe / Gaggenau / Plattling / Bürstadt / Zorbau / Merseburg / Leipzig / Sachsenheim / Stuttgart / Stockstadt / Mannheim / Düsseldorf / Alfeld

FR - Hambach
PL - Myslowice / Katowice
CZ - Ostrava

Leistungsprofil

Seifert - Ihr Premium-Kontraktlogistikpartner


Die Seifert Logistics Group ist Spezialist für Kontraktlogistik

Wertschöpfung nach Maß – mit mehr als 650.000 m² Logistikfläche europaweit gehört die Seifert Logistics Group (SLG) zu den Top 100 Logistikunternehmen in Deutschland. Wir verstehen uns als Partner und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam individuelle Lösungen, um Ihre Beschaffungs- und Logistikprozesse simpler und effizienter zu gestalten. Prozesse aufnehmen, Potentiale berechnen, Schwachstellen identifizieren, Kosten reduzieren – das bedeutet Consulting bei der Seifert Logistics Group. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis belegen die Kompetenz des Ulmer Familienunternehmens: Von der Ersatzteilabwicklung über Montagedienstleistungen, vom Warehousing über das Lagermanagement und bis hin zur Produktionsversorgung – Seifert ist Ihr Fullfilment-Dienstleister in Sachen Logistik und Value-Added-Services.

Starker Partner Spedition: Euronationale Landverkehre

Egal ob im Planen-, Thermo- oder Silobereich. Mit mehr als 1.400 disponierten Ladungen täglich, bedient die SLG namhafte Kunden in der Region Ulm, in Deutschland und Europa. Die Branchen reichen von Automotive, Papier, Chemie, Baustoffen und Konsumgütern bis hin zu Pharma. Neuste Standards, ein vielseitiger Fuhrpark, europaweite Umschlagsanlagen sowie unser flexibles Transportmanagement sorgen für Ihre reibungslose Belieferung. Auch im Bereich der Forschung und Entwicklung erzielt die Unternehmensgruppe Erfolge. 

Go Digital: Digitalisierung wird bei uns groß geschrieben

Die SLG setzt sich verstärkt mit dem Thema Digitalisierung auseinander. Im Rahmen der Seifert Digital Roadmap beschäftigt sich die SLG mit den Streams Robotics, Mobile Learning, Additive Manufacturing und Business Intelligence. So beteiligt sich die SLG beispielsweise an der Entwicklung eines mobilen, wahrnehmungsgesteuerten Roboters zur Kommissionierung an einem aufstrebenden Startup. Neben diesen Streams hat die SLG eine Plattform zur Erstellung von Apps eingeführt, mit Hilfe derer ineffiziente, analoge Prozesse mit geringem Aufwand digitalisiert und dadurch enorme Einsparpotenziale gehoben werden können. Des Weiteren bietet die SLG innovativen Startups die Möglichkeit ihre Produkte in Form von Pilot-Einsätzen zu testen. So wird beispielsweise mittels Smart Sensor Technology die Inventur von Ladungsträgern automatisiert.

Blick in die Zukunft

Darüber hinaus kündigte die SLG 2020 den Neubau der Firmenzentrale im Ulmer Norden an. So entsteht nach derzeitigen Planungen im Ulmer Norden, an der BAB A8, der neue Hauptsitz. Die neue Firmenzentrale, mit direkter Anbindung an den Containerbahnhof, erweitert das Logistikzentrum Ulm Nord, das am dortigen Standort bereits seit 2014 besteht. Im Jahr 2022 wird der Neubau weitere Kapazitäten für E-Commerce und sonstige logistische Dienstleistungen bieten. Mit dem Umzug setzt die SLG abermals ein Zeichen für dynamisches Wachstum, die mit dem Neubau eine massive Erweiterung der Büro- und Lagerkapazitäten vornimmt und damit neue Arbeitsplätze in der Region schafft. 

Testen Sie uns und fordern Sie uns heraus!

Was wünschen Sie