Anzeige

Fakten

Firmenname:

Wilhelm Schwarzmüller GmbH

Gründungsjahr:

1871

Geschäftsführer:

CEO Roland Hartwig,
CFO Georg Preschern

 

Belegschaft:

rund 2.150 Mitarbeiter

Leistungsprofil

Der Premiumhersteller für intelligente Nutzfahrzeuge

Mit fast 150 Jahren Erfahrung und hoher Lösungskompetenz setzt Schwarzmüller europaweit Benchmarks für die industrielle Herstellung von gezogenen Nutzfahrzeugen.

Die Schwarzmüller Gruppe mit Sitz in Freinberg bei Schärding (Österreich) ist einer der führenden Anbieter von gezogenen Nutzfahrzeugen in Europa. Das Unternehmen setzt als Innovations- und Technologiepionier die Standards der Branche und bietet seinen Kunden individuelle, maßgefertigte Transportlösungen. Im Mutterwerk Hanzing in Freinberg (Österreich) sowie in den drei weiteren Produktionsstätten Dunaharaszti (Ungarn), Žebrák (Tschechien) und Neustadt/Dosse (Deutschland) fertigt das Unternehmen gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Hüffermann Transportsysteme GmbH jährlich 11.000 Nutzfahrzeuge und erwirtschaftet mit rund 2.500 Beschäftigten einen Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro.

In 21 Märkten erfolgreich

Die Schwarzmüller Gruppe verfügt über eine internationale Organisation in 21 Ländern Mittel- und Osteuropas. In 14 Ländern betreibt sie vier Produktionswerke sowie 17 weitere Vertriebs- und Servicestandorte, in sieben Ländern ist Schwarzmüller durch Partner vertreten. Die 100-Prozent-Tochter Hüffermann ist Marktführer für Behältertransportanhänger in Deutschland. Mit dem Erwerb dieses Unternehmens Anfang 2020 ist Schwarzmüller am größten Einzelmarkt, den das Unternehmen bearbeitet, flächendeckend vertreten.

Vielfältigster Fahrzeugbauer Europas

Schwarzmüller erzeugt 150 verschiedene Fahrzeugtypen in acht Fahrzeugfamilien und drei Produktgruppen. Sie werden in anspruchsvollen Branchen wie Bauwirtschaft, Infrastruktur einschließlich Entsorgung, Fernverkehr, Mineralölwirtschaft sowie Holz- und Landwirtschaft eingesetzt. Den größten Absatzanteil hat die Produktgruppe Bauwirtschaft und Infrastruktur, gefolgt von der Produktgruppe Fernverkehr. Die dritte Gruppe im Portfolio sind die Tank- und Sonderfahrzeuge. Mit dieser größten Produktvielfalt in Europa gelingt es Schwarzmüller, seine Premiumfahrzeuge optimal an die verschiedensten Einsatzumgebungen anzupassen. Ein systematisches Value-Management untersucht in fünf Dimensionen, wie die Konfiguration des Fahrzeuges an die individuelle Umgebung des Kunden angepasst werden kann. Schwarzmüller Produkte werden deshalb vor allem von Unternehmen genutzt, die mehr Leistung von ihren Transportfahrzeugen verlangen.

Premium bei der Kundennähe

Die internationale Organisation der Schwarzmüller Gruppe dient dazu, die Werterhaltung der Kundenfahrzeuge über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu sichern. Neben dem Fahrzeugbau nach industriellen Standards setzt Schwarzmüller auf umfassende Serviceleistungen für jede Kundenanforderung. Wartung, Reparatur und Ersatzteilversorgung zählen dazu ebenso wie eine der größten europäischen Mietflotten, in der auch Spezialfahrzeuge zur Verfügung stehen. Schwarzmüller betreibt weiters einen internationalen Handel mit Gebrauchtfahrzeugen. Nach dem Selbstverständnis des traditionsreichen Familienunternehmens, das bereits seit 1871 besteht, beruhen erfolgreiche Kundenbeziehungen auf Handschlagqualität ebenso wie auf Produktqualität.

Was wünschen Sie