Anzeige

Fakten

Firmenname:

MAN Truck & Bus AG

Markenname: RIO

Gründungsjahr: 2016

Geschäftsführer: Markus Lipinsky

Ansprechpartner: Martin Anke

Größe der Belegschaft: 140

Hauptsitz: München

Leistungsprofil

Volkswagen Truck & Bus bietet mit seiner neuen Digitalmarke RIO ab 2017 eine offene, cloud-basierte Plattform für die gesamte Transportbranche an. Die Marke RIO bündelt digitale Services für das Transport- und Logistik-Ökosystem. Damit sind erstmals alle Beteiligten der Lieferkette – vom Versender über Spedition und Transportunternehmen, Verlader, Disponent und Fahrer bis hin zum Empfänger – über ein einheitliches Informations- und Anwendungssystem mit Prognosefunktionalität miteinander vernetzt.

Durch die Zusammenführung von Informationen über Zugmaschine, Trailer, Aufbauten, Fahrer und Auftrag sowie deren Kombination mit z.B. Verkehrs-, Wetter- oder Navigationsdaten liefert RIO seinen Nutzern konkrete Handlungsempfehlungen in Echtzeit. Das steigert die Profitabilität des Kunden und entlastet die Umwelt beispielweise durch Verringerung von Leerfahrten.

Bislang ist eine transparente Datennutzung innerhalb der Transportbranche oft nicht möglich, weil die Akteure unterschiedlichste Softwaresysteme verwenden, die Insellösungen darstellen. RIO bietet hier erstmals eine gemeinsame Plattform an und ist damit unabhängig von der jeweiligen Fahrzeugmarke bzw. dem jeweiligen Telematik-System einsetzbar. So können Flottenkunden mit gemischten Fuhrparks über eine einzige Lösung auf digitale Services zurückgreifen, auf einer einzigen Nutzeroberfläche. Bestehende, als Einzellösung genutzte Systeme lassen sich auf der RIO Plattform integrieren.

Seit dem 1. August 2017 sind alle neu ausgelieferten MAN Lkw mit Euro-6 Norm in Europa serienmäßig mit RIO ausgestattet. Services können künftig direkt über den RIO Marktplatz gebucht werden.

Was wünschen Sie