Anzeige

Fakten

Firmenname:

DSLV BUNDESVERBAND SPEDITION UND LOGISTIK E. V.

Gründungsjahr: 1880 als Verein Deutscher Spediteure e. V.

Präsidium:
Axel Plaß (Präsident)
Mathias Krage (Vizepräsident & Schatzmeister)
Dr. Johannes Offergeld

Hauptgeschäftsführer: Frank Huster

Leistungsprofil

Als Spitzen- und Bundesverband repräsentiert der DSLV durch 16 regionale Landesverbände die verkehrsträgerübergreifenden Interessen von etwa 3.000 Speditions- und Logistikdienstleistungsbetrieben, die mit insgesamt 580.000 Beschäftigten und einem jährlichen Branchenumsatz in Höhe von mehr als 100 Milliarden Euro wesentlicher Teil der drittgrößten Branche Deutschlands sind. Der DSLV ist politisches Sprachrohr sowie zentraler Ansprechpartner für die Bundesregierung, für die Institutionen von Bundestag und Bundesrat sowie für alle relevanten Bundesministerien und –behörden im Gesetzgebungs- und Gesetzumsetzungsprozess, soweit die Logistik und die Güterbeförderung betroffen sind.

Speditionen fördern und stärken die Komodalität und die funktionale Verknüpfung sämtlicher Verkehrsträger. Die Verbandspolitik des DSLV wird deshalb maßgeblich durch die verkehrsträgerübergreifende Organisations- und Steuerungsfunktion des Spediteurs nach § 453 HGB bestimmt.

Gemeinsam mit seinen Landesverbänden ist der DSLV Berater und Dienstleister für die Unternehmen seiner Branche. Als Arbeitgeberverbände und Sozialpartner vertreten die DSLV-Landesverbände die Branche in regionalen Tarifangelegenheiten.

Der DSLV ist Mitglied des Europäischen Verbands für Spedition, Transport, Logistik und Zolldienstleistung (CLECAT), Brüssel, der Internationalen Föderation der Spediteurorganisationen (FIATA), Zürich, sowie assoziiertes Mitglied der Internationalen Straßentransport-Union (IRU), Genf. Als einflussreicher Teil dieses internationalen Netzwerks nimmt der DSLV auch Einfluss sowohl auf die Entwicklung des EU-Rechts in Brüssel und Straßburg als auch auf internationale Übereinkommen der UN, der WTO, der WCO, etc. 

Was wünschen Sie