Group7_Spatenstich_Frankfurt
847px 413px
©Group7

Group7 vergrößert Logistikflächen

Am 23. Januar erfolgte der Spatenstich des neuen Group7 Logistikcenters auf dem Mönchhofgelände in Kelsterbach am Frankfurter Flughafen durch (v.l.) Architekt Klaus Bottler, Bottler Lutz Architekten BDA, Jasmin Jahres, Group7, Nina Liederer, Immogate, Günther Jocher, Group7, Manfred Ockel, Bürgermeister von Kelsterbach, Angelika Niederberger, Magistrat der Stadt Kelsterbach, sowie Hubert Borghoff, Group7.

Auf dem in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt gelegenen Grundstück von rund 41.000 Quadratmetern wird ein hochmodernes, 25.500 Quadratmeter großes Multi-User Warehouse, sowie ein über 1700 Quadratmeter großes Bürogebäude entstehen. Dies entspricht in etwa der Größe von sechs Fußballfeldern. „Das neue Logistikzentrum ist ein weiterer Meilenstein unserer Standortexpansion. Insgesamt investiert Group7 27 Millionen Euro in den neuen Standort und es entstehen 150 neue Arbeitsplätze“, erklärt Günther Jocher, Group7 -Vorstand.

Im neuen Logistikzentrum soll modernste Technik zum Einsatz kommen: von fahrerlosen Transportsystemen, über 3D-Druck bis hin zu den neuesten Scanning-Technologien werden viele technologische Highlights zur gelebten Realität. Auch das ERPII-System von Group7 soll in diesem Center zum Einsatz kommen.