System Alliance Europe

Das Stückgutnetzwerk System Alliance Europe hat zwei neue Partner gewonnen

©System Alliance Europe

Zwei neue Partner für System Alliance Europe

Seit dem 1. Juli gehören die Speditionen Bianchi aus Italien und PRL Freight Ireland Unlimited aus Irland dem europäischen Sammelgutverband an.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Wallenhorst. Das Stückgutnetzwerk System Alliance Europe verstärkt sich in Italien und Irland. Seit dem 1. Juli gehören die Speditionen Bianchi & C. SRL mit Sitz in Como und PRL Freight Ireland Unlimited Co mit Sitz in Dublin dem europäischen Sammelgutverbund an.

Die Sprecher beider Unternehmen, Marco Zennaro von Bianchi und Michael Kenny von PRL, unterzeichneten zunächst Vorverträge anlässlich der Partnerversammlung in Birmingham. „Mit der Partnerschaft gehen wir den richtigen Schritt“, sagten sie.

Für die Kooperation bedeutet der Zugewinn nach eigenen Angaben mehr Service. Bianchi betreibt in Italien ein flächendeckendes Abhol- und Zustellnetzwerk mit garantierten Transitzeiten, PRL ist der führende Logistikanbieter in Irland und für eine Reihe namhafter Kunden als Komplettdienstleister tätig. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Markt für Transport, Spedition und Logistik, System Alliance

WEITERLESEN: