Die neue Halle in Haiger

Das erweiterte Umschlaglager von Zufall in Haiger

©Zufall Logistics Group

Zufall eröffnet erweitertes Umschlaglager in Haiger

Der Logistikdienstleister hat seine Kapazitäten deutlich ausgebaut und bietet jetzt mehr Umschlagfläche an.

Haiger. Die Zufall Logistics Group hat ihr Umschlaglager am Standort Haiger um 2000 Quadratmeter erweitert. Damit baut der Logistikdienstleister seine Kapazitäten im Geschäftsbereich Landverkehre Europa aus und will für schnellere Verbindungen sorgen. Jetzt wurde die Halle offiziell im Rahmen einer Feier eröffnet. 

Ein halbes Jahr nach Beginn der Erdarbeiten bietet das Umschlaglager in Haiger nun über 6000 Quadratmeter Fläche. Die vor Ort ansässige Transland Spedition, ein Unternehmen der Zufall Logistics Group, zeichnete sich verantwortlich für den Anbau. Mit 21 zusätzlichen Toren erweitert dieser die Be- und Entladekapazitäten der Halle.

Mit der Erweiterung der Umschlagfläche um ein Drittel arbeitet der Logistikdienstleister auf den Ausbau des Geschäftsbereichs Landverkehre Europa hin. Optimierte Be- und Entladungsmöglichkeiten sollen zu schnelleren Durchlaufzeiten führen und die Abfahrtsfrequenz erhöhen. (sno)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Zufall Logistics

WEITERLESEN: