zurück zum thema
Hafen Duisburg, Yusen Logistics

Erich Staake (l.), Vorstandsvorsitzender Duisburger Hafen und Seiji Yuzen, Managing Director Yusen Logistics

©Duisburger Hafen AG

Yusen Logistics erweitert den Standort im Duisburger Hafen

Mit dem neuen Logistikzentrum wird der Dienstleister zum zweitgrößten Kunden des Duisburger Hafens.

Duisburg. Der Logistikdienstleister Yusen Logistics baut ein neues Logistikzentrum im Duisburger Hafen und erweitert seine Flächen damit auf rund 70.000 Quadratmeter. Damit zählt Duisburg zu einem der wichtigsten Standorten des global agierenden Unternehmens.

Der neue 26.000 Quadratmeter große Hallenkomplex wird auf einem der letzten freien Grundstücke des Logport I Geländes errichtet. „Yusen war unser Gründungskunde auf Logport I und ist seitdem einer der größten Investoren im Duisburger Hafen“, sagt Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG. Die bereits fünfte Erweiterung zeige die strategische Bedeutung, die der Logistikdienstleister dem Standort Duisburg beimisst.

Das Gelände biete alle logistischen Voraussetzungen für die Kunden und sei auch aufgrund der unmittelbaren Anbindung an das Containerterminal strategisch bedeutsam, bestätigt Seiji Yuzen, Managing Director der Yusen Logistics GmbH. „Die vorteilhafte Lage Duisburgs als Logistikstandort sowie die verstärkte Kundennachfrage hat uns dazu bewogen, diese zukunftsgerichtete Entscheidung zu treffen“, erklärt Yuzen weiter.

Yusen Logistics ist ein global agierender Logistikdienstleister, der zur börsennotierten NYK Gruppe gehört, der größten japanischen Reederei. Mit 55.000 Mitarbeitern an über 300 internationalen Standorten zählt die NYK Gruppe zu den weltweit führenden Logistikunternehmen. Die Inbetriebnahme des neuen Hallenkomplexes ist für Anfang 2014 vorgesehen. (hst)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NORDRHEIN-WESTFALEN.

1000px 588px

Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Staake, Erich, Yusen Logistics, Duisburger Hafen - Duisport-Gruppe


WEITERLESEN: