zurück zum thema
Containerzug Schweiz-China

Ab 1.4.2020 verbindet ein Containerzug die Schweiz wöchentlich mit China

©Schweizerzug AG

Wöchentliche Zugverbindung zwischen der Schweiz und China

Zwei Anbieter intermodaler Transporte lassen ab April einmal in der Woche einen Zug aus der Schweiz nach China fahren.

Frenkendorf/Niederglatt. Der Bahndienstleister Schweizerzug und RTSB, Anbieter intermodaler Ganzzugverkehre, verbinden ab dem 1. April 2020 einmal wöchentlich die Schweiz und China über den Schienenweg. Das Angebot für maritime Container auf der eisernen Seidenstraße gilt für Frenkendorf bei Basel und Niederglatt bei Zürich und bedient Xian in der Provinz Shaanxi und Hefei in der Provinz Anhui.

Die Laufzeit für die neue Containerzugverbindung zwischen der Schweiz und China beträgt etwa 15 Tage nach Xian und 18 Tage nach Hefei, teilten die Anbieter mit. Im Vergleich zum Transport per Seeschiff auf der Strecke von Rotterdam nach Shanghai sei der Zug ungefähr doppelt so schnell.

Schweizerzug produziert dieses Angebot ebenso wie die bestehenden Verbindungen nach Rotterdam und Antwerpen über den deutschen Hub Neuss. In Neuss übernimmt RTSB als zuständiges Eisenbahnverkehrsunternehmen bis Xian und Hefei.

Über Xian und Hefei werden unter andern folgende Industriezentren erreicht: Shanghai, Hangzhou, Suzhou, Wenzhou, Taizhou, Ningbo, Nantong, Changzhou, Nanjing, Jining, Linyi und Qingdao. (sv)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Schweiz – Transport & Logistik, China – Transport & Logistik, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: