Raimund Klinkner

Neuer Präsidiumsvorsitzender beim Deutschen Verkehrsforum: Professor Raimund Klinkner

©www.silkeandchrisphotography.de

Wechsel im DVF-Präsidium

Professor Raimund Klinkner ist im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Verkehrsforums zum neuen Präsidiumsvorsitzenden gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Jörg Mosolf an.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Berlin. Professor Raimund Klinkner ist neuer Präsidiumsvorsitzender beim Deutschen Verkehrsforum (DVF). Gewählt wurde er im Rahmen der 35. Mitgliederversammlung. Klinkner tritt die Nachfolge von Mosolf-CEO Jörg Mosolf an, der das Amt für ein Jahr als Interimsvorsitzender übernommen hatte. „Meinem Nachfolger Raimund Klinkner wünsche ich eine glückliche Hand und viel Erfolg bei der Leitung des DVF Als anerkannter Experte im Bereich Logistik sind ihm die Mobilitätsthemen bestens bekannt“, betonte er.

„Ich freue mich auf die vor mir liegenden Aufgaben. Auch deshalb, da ich als Mitglied der Gesellschaft in zweierlei Hinsicht betroffen bin. Betroffen ob der aktuellen Herausforderungen im Bereich der Mobilität, aber auch von der Art und Weise, wie das Thema Mobilität gesellschaftlich diskutiert wird“, bedankte sich Klinkner für die Wahl.

Neben Klinkner neu ins Präsidium gewählt wurden auch Uwe Brinks (Chief Executive Officer DHL Freight ) und Holger Ketz (Vorsitzender der Geschäftsleitung Deutschland Kühne + Nagel). Ulrich Klaus Becker (Vizepräsident für Verkehr des ADAC) und Hansjörg Rodi (President of European Region, Kühne + Nagel) schieden aus. Alle weiteren Mitglieder wurden turnusmäßig in ihrem Amt bestätigt. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERBAND – DVF.

1000px 588px

Verband – DVF

WEITERLESEN: