zurück zum thema
Logo Traton

Der VW-Konzern verschiebt den Börsengang der Nutzfahrzeugtochter Traton

©Traton Group

VW verschiebt Börsengang von Traton

Der Volkswagen-Konzern hat den Börsengang der Nutzfahrzeugtochter Traton erst einmal verschoben, als Grund wird das schwache Börsenumfeld genannt.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Wolfsburg. Der Volkswagen-Konzern hat den angepeilten Börsengang seiner Lkw- und Bustochter Traton überraschend auf Eis gelegt. „Wir bedauern, wegen des aktuell schwachen Marktumfeldes von einem Börsengang der Traton SE Abstand nehmen zu müssen“, sagte VW-Finanzchef Frank Witter am Mittwoch, 13. Februar. „Der Vorstand strebt unverändert einen Börsengang bei einem besseren Marktumfeld an.“ Die Strategie, die Truck-Tochter mit ihren Marken MAN, Scania und der brasilianischen VW-Nutzfahrzeugtochter zu einem weltweiten Champion in der Branche zu machen, sei weiter das gemeinsame Ziel von Volkswagen und Traton, sagte Witter.

Volkswagen wollte mit einem Börsengang Geld ins Unternehmen holen, um unter anderem Traton im Wettbewerb mit Rivalen wie dem weltweiten Marktführer Daimler zu stärken. In Medienberichten war zuletzt von einem Anteilsverkauf von rund einem Viertel die Rede gewesen, was Volkswagen rund sechs Milliarden Euro in die Kasse hätte spülen können.

Noch am Dienstag hatte VW-Konzernchef Herbert Diess gesagt, über einen möglichen Börsengang wolle das Unternehmen in absehbarer Zeit entscheiden und die Marktlage „in den nächsten Tagen“ bewerten.

2018 hatte Traton den Umsatz um sechs Prozent auf 25,9 Milliarden Euro gesteigert. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis kletterte um 13 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. In diesem Jahr peilt Traton einen leichten Umsatzanstieg sowie eine operative Umsatzrendite von 6,5 bis 7,5 Prozent nach 6,4 Prozent im Vorjahr an. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregionen & Standorte, Volkswagen Trucks & Services

WEITERLESEN: