zurück zum thema
VW_Crafter_Transporter

Der neue Crafter kommt bei den Kunden gut an

©Volkswagen

VW Nutzfahrzeuge vermeldet Auslieferungsrekord

In den ersten drei Monaten des Jahres hat der Hersteller 121.800 Fahrzeuge weltweit ausgeliefert - acht Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Hannover. Volkswagen Nutzfahrzeuge hat in den ersten drei Monaten des Jahres nach eigenen Angaben 121.800 Fahrzeuge an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Das entspricht einem Wachstum von acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Wie der Konzern berichtet, habe die Marke noch nie zuvor im ersten Jahresquartal so viele Fahrzeuge in Kundenhand übergeben. Im März wurden 53.600 Einheiten ausgeliefert – auch das sei ein neuer Monatsrekord, hieß es in einer Mitteilung. Zurückzuführen ist das Ergebnis laut VW vor allem auf eine große Nachfrage nach dem neuen Crafter. „Das Fahrzeug kommt in den Märkten hervorragend an“, sagt Bram Schot, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei VW Nutzfahrzeuge.

In Deutschland lieferte Volkswagen Nutzfahrzeuge mit 31.100 Einheiten im ersten Quartal 10,6 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum aus. Im März waren es 13.300 Fahrzeuge, die an deutsche Kunden übergeben wurden (+ 26,3 Prozent). Auch in anderen europäischen Volumenmärkten legten die Auslieferungen von Januar bis März deutlich zu – in Frankreich um 24 Prozent auf 5700 Fahrzeuge, in Spanien um 18,6 Prozent auf 3700 Fahrzeuge, in Großbritannien um 11,9 Prozent auf 13.300 Fahrzeuge und in Italien um 8,1 Prozent auf 3100 Fahrzeuge.

Außerhalb Europas steigerten die Regionen Nordamerika (+54,8 Prozent auf 2700 Fahrzeuge), Asien-Pazifik (+9,8 Prozent auf 5400 Fahrzeuge) sowie Südamerika (+0,6 Prozent auf 9.300 Fahrzeuge) ihre Auslieferungen. Rückgänge verbuchten hingegen die Märkte in Afrika und in Nahost. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MARKT FÜR LKW & NUTZFAHRZEUGE.

1000px 588px

Markt für Lkw & Nutzfahrzeuge, Volkswagen Trucks & Services


WEITERLESEN: