zurück zum thema
Volvo FM Electric DFDS

Das skandinavische Versand- und Logistikunternehmen DFDS ist künftig auch mit elektrischen Lkw aus dem Hause Volvo Trucks unterwegs

©Volvo Trucks

Volvo Trucks erhält Rekordauftrag für 100 Elektro-Lkw

Es ist einer der bisher größten kommerziellen Aufträge für schwere Elektro-Lkw weltweit: der dänische Logistikriese DFDS hat bei Volvo über 100 Elektro-Lkw vom Typ FM Electric geordert.

Göteborg. Volvo Trucks hat von DFDS, Nordeuropas größtem Versand- und Logistikunternehmen, einen Auftrag über 100 Volvo FM Electric erhalten. Wie der schwedische Nutzfahrzeughersteller betont, sei dies der bisher größte kommerzielle Auftrag für elektrische Lkw für das Unternehmen und einer der bisher größten für schwere Elektro-Lkw weltweit.

Reichweite von bis zu 300 Kilometern

Der Volvo FM Electric kann ein Gewicht von bis zu 44 Tonnen (Gesamtgewicht) haben und kommt laut Hersteller auf eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Geladen werden können die Fahrzeuge sowohl in der Nacht im Depot als auch per High Power Charging während des Einsatzes. DFDS finanziert die Elektroflotte über Volvo Financial Services. Die ersten Auslieferungen des Volvo FM Electric soll im vierten Quartal 2022 erfolgen und im Laufe des Jahres 2023 fortgesetzt werden.

Die E-Lkw könnten sowohl für kurze als auch für lange Transporte im DFDS-Logistiksystem in Europa eingesetzt werden, heißt es weiter. Das Unternehmen mit Sitz in Kopenhagen bietet Fähr- und Transportdienstleistungen in und für Europa an und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

"Bei DFDS sind wir entschlossen, unseren Teil zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zur Schaffung einer nachhaltigen Lieferkette beizutragen. Wir wissen, wie wichtig die Elektrifizierung auf dem Weg zur Erreichung unserer CO2-Ziele ist, und ich hoffe, dass wir andere inspirieren können, wenn wir diesen wichtigen Übergang vorantreiben", erklärt Niklas Andersson, Executive Vice President und Head of Logistics Division bei DFDS.  

„Unser Ziel für 2030 ist, dass die Hälfte unserer weltweit ausgelieferten Lkw elektrische Fahrzeuge sein werden. Wir freuen uns, dass sich das wachsende Interesse unserer Kunden nun in tatsächlichen Bestellungen niederschlägt, nicht zuletzt mit diesem beeindruckenden Auftrag von DFDS", sagt Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SKANDINAVIEN UND NORDEUROPA.

1000px 588px

Skandinavien und Nordeuropa


WEITERLESEN: