zurück zum thema
Volvo E-Lkw

Für Volvo sind E-Lkw für den urbanen Liefervekehr bestens geeignet, jedoch nicht die einzige Antriebstechnologie beim Kampf gegen den Klimawandel

©Volvo Trucks

Volvo bringt Elektro-Lkw in Serie

Der schwedische Hersteller gibt den Verkaufsstart seiner Elektromodelle FL und FE für den Stadtverkehr in ausgewählten Märkten Europas bekannt.

Ismaning. Volvo startet mit dem Verkauf seiner E-Lkw-Modelle FL Electric und FE Electric. Diese wurden für den Verteilerverkehr, die Abfallentsorgung und andere Anwendungen im Stadtverkehr entwickelt. Als erstes kommen die Fahrzeuge in Schweden, Norwegen, Deutschland, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden auf den Markt. Der Volvo FL Electric hat eine Kapazität für ein zulässiges Gesamtgewicht von 16 Tonnen, das zulässige Gesamtgewicht des Volvo FE Electric liegt bei 27 Tonnen. Die Serienproduktion ist für März 2020 geplant.

„Die globale Verstädterung erfordert dringlich eine emissionsfreie und geräuscharme innerstädtische Logistik. Mit dem Volvo FL und dem Volvo FE Electric können wir sowohl die hohen Umweltanforderungen als auch die kommerziellen Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen“, sagt Jonas Odermalm, Vice President Product Line Electromobility.

Laut Volvo benötige die Bekämpfung des Klimawandels jedoch verschiedene Antriebstechnologien. „Elektrofahrzeuge, die mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben werden, sind in der Tat ein wichtiger Schritt für einen nachhaltigeren Verteilerverkehr. Es wird jedoch nicht nur eine Energiequelle geben, die sich mit dem Klimawandel und allen anderen Umweltproblemen befasst. Unterschiedliche Transportarten erfordern unterschiedliche Arten von Antriebsstranglösungen“, so Jonas Odermalm. (fa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, Volvo Trucks & Services


WEITERLESEN: