UTA, Volker Huber

Volker Huber war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung beim Hotel-Vermittler HRS

©UTA

Volker Huber ist neuer CEO bei UTA

Der ehemalige Lufthansa-Manager übernimmt die Position von Magnus Höfer, der UTA zum August verlassen hat.

Kleinostheim. Volker Huber (49) ist zum neuen Chief Executive Officer (CEO) der Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) berufen worden. Neben seinen Aufgaben als Sprecher der Geschäftsführung ist Huber ab dem 17. August 2015 für die Ressorts Vertrieb, Marketing, Customer Operations, Einkauf Kraftstoffe / Plus Services und das Beteiligungsmanagement verantwortlich. Er folgt damit auf Magnus Höfer, der das Unternehmen zum 1. August verlassen hat.

Wie UTA mitteilt, verfügt Huber über langjährige Erfahrung in Unternehmensführung und internationalem Vertrieb. Gebürtig in Achern/Nordschwarzwald startete der Manager seine Karriere bei der Deutschen Lufthansa, bei der er auch verschiedene Führungspositionen im In- und Ausland bekleidete, einschließlich der Tochter AirPlus. Zuletzt war Huber Mitglied der Geschäftsleitung beim Hotel-Vermittler HRS.

Die Geschäftsführung der UTA setzt sich damit künftig aus Volker Huber (CEO), Robert Nürnberger (48), Chief Financial Officer (CFO) und Olaf Schneider (48), Chief Information Officer (CIO), zusammen. (ks)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special UTA TANKKARTEN.

1000px 588px

UTA Tankkarten

WEITERLESEN: