Lkw-Kontrolle

Bei einer Kontrolle von Schwerlasttransporten in Norddeutschland gab es einiges zu beanstanden

©dpa/picture-alliance

Viele Schwerlasttransporte bei Kontrollen im Norden durchgefallen

Von insgesamt 73 kontrollierten Lkw fielen 45 mit Mängeln auf. Einigen wurde sogar die Weiterfahrt untersagt.

Flensburg. Bei einer Kontrolle von Schwerlasttransporten am Montagabend auf der B 5 und der A 7 im nördlichen Landesteil von Schleswig-Holstein ist mehr als die Hälfte der überprüften Lastwagen beanstandet worden. Insgesamt seien an den vier Kontrollstellen zwischen 19.00 Uhr und 1.30 Uhr 73 Lastwagen überprüft worden; an 45 Fahrzeugen habe es etwas zu bemängeln gegeben, teilte die Polizei am Dienstag in Flensburg mit. Zwei normalen Lastwagen und 14 Schwertransporten wurde die Weiterfahrt untersagt.

In einem Fall musste demnach gleich eine ganze Flotte von Schwertransporten einer Firma aufgrund gravierender technischer Mängel vorläufig stillgelegt werden. Bei fast allen Aufliegern wurde die Bremsanlage bemängelt, aber auch gelöste Stoßdämpfer und Radmuttern sowie defekte Reifen fielen den Kontrolleuren auf. Hinzu kamen sechs weitere verschiedene Schwertransporte, die beispielsweise überladen waren, keine Begleitfahrzeuge oder Genehmigung vorweisen konnten. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special STRASSENVERKEHRSRECHT & STVO.

1000px 588px

Straßenverkehrsrecht & StVO, Verkehrssicherheit

WEITERLESEN: