zurück zum thema
Hände schütteln

Der VGL Schleswig-Holstein und der BGL wollen künftig wieder eng zusammenarbeiten (Symbolbild)

©tsyhun/fotolia

VGL Schleswig-Holstein schließt sich wieder BGL an

Nach sechs Jahren will der Verband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung Schleswig-Holstein wieder zum Bundesverband BGL zurückkommen. Ab 2022 ist die Vollmitgliedschaft geplant.

Kiel /Frankfurt/Main. Der Verband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (VGL) Schleswig-Holstein plant nach sechs Jahren wieder die Rückkehr zum Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL). Das teilte der VGL am Donnerstag mit. Der VGL hatte den Bundesverband im Jahr 2014 verlassen und sich seither selbstständig verwaltet. Bis zum endgültigen Anschluss seien mehrere Schritte geplant, bis Januar 2022 soll der Landesverband dann wieder Vollmitglied beim BGL sein.

Ab sofort hätten VGL-Mitgliedsunternehmen nun wieder die Möglichkeit das Portfolio des BGL zu nutzen, also Einfluss auf die politische Arbeit in Berlin und Brüssel, Teilnahme an Ausschüssen und Arbeitskreisen, sowie Zugriff auf die BGL Vorteilswelt. Im Gegenzug sollen aber auch die Projekte aus Schleswig-Holstein in die Arbeit der Ausschüsse des BGL einfließen und von den Mitgliedsunternehmen genutzt werden können, etwa eine Datenbank zum Austausch von Dienstleistungen innerhalb des Mitgliederbereich sowie ein Fachkräftekonzept.

Thomas Rackow, Geschäftsführer VGL, lobte: „Der BGL ist jetzt auf dem richtigen Kurs und zu einem echten Dienstleistungsverband für seine Mitglieder geworden“. Einige Punkte seien derzeit allerdings nach Angaben des Verbands noch offen, etwa die engere Verzahnung der Verbände zu einem „Dachverband der Logistik“.

Der VGL will die Entwicklung des BGL nun in einem „Stufenkonzept“ beobachten und danach in einer Mitgliederversammlung final über einen Beitritt entscheiden. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION SCHLESWIG-HOLSTEIN.

1000px 588px

Logistikregion Schleswig-Holstein, Verband – BGL


WEITERLESEN: