zurück zum thema
Verwaeke übernimmt Jan Dohmen

Das belgische Transport- und Logistikunternehmen Vervaeke übernimmt seinen niederländischen Mitbewerber Jan Dohmen

©Vervaeke

Vervaeke übernimmt Jan Dohmen

Durch die Übernahme des niederländischen Mitbewerbers will das belgische Transport- und Logistikunternehmen Vervaeke künftig auch Containertransporte per Bahn und per Schiff anbieten.

Zellik. Das belgische Transport- und Logistikunternehmen Vervaeke, nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für Chemie- und Erdöltransporte, hat den niederländischen Mitbewerber Jan Dohmen übernommen. Das Management, die rund 70 Mitarbeiter und der gesamte Fuhrpark von Jan Dohmen werden komplett in die Vervaeke-Gruppe integriert, teilt Vervaeke mit. Dank der Übernahme können die Belgier künftig auch Containertransporte per Bahn und Schiff anbieten.

Vervaeke verfügt damit jetzt über eine Flotte von rund 750 Zugmaschinen, mehr als 1000 Tankanhänger und 750 Tankcontainer. Das Familienunternehmen zählt ab sofort 950 Mitarbeiter und kommt – zusammen mit den 20 Millionen Euro Jahresumsatz von Jan Dohmen – auf einen Jahresumsatz von mehr als 140 Millionen Euro.

Vervaeke hatte sich bereits vor zwei Jahren durch die Übernahme des niederländischen Logistikers Van der Lee deutlich vergrößert. Über Van der Lee unterhält Vervaeke auch einen Standpunkt im deutschen Rheinberg nordwestlich des Ruhrgebiets. Weitere Standorte im Ausland befinden sich außer in den Niederlanden noch in Luxemburg und Frankreich. (kw)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CHEMIELOGISTIK.

1000px 588px

Chemielogistik, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: