zurück zum thema

Digital statt real: Die Transport Logistic findet dieses Jahr als große Online-Konferenz statt. Die VerkehrsRundschau ist mit dabei

©Messe München

VerkehrsRundschau auf der Transport Logistic 2021

Kommenden Dienstag startet die weltgrößte Logistikmesse mit einem umfangreichen digitalen Kongress-Programm. Auch die VerkehrsRundschau und das Partnermagazin fokus GEFAHR/GUT sind vertreten. Jetzt informieren und kostenfrei als Teilnehmer registrieren!

München. Der Countdown läuft: Von 4. bis 6. Mai 2021 findet die Transport Logistic statt, die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. Das wichtige Branchen-Event läuft in diesem Jahr pandemiebedingt allerdings anders als sonst – nicht als Messe vor Ort, sondern als große Online-Konferenz. Über 88 Konferenzsessions stehen auf dem Programm. Schwerpunktthemen sind Nachhaltigkeit, neue Geschäftsmodelle und die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Logistik-Branche.

Auch die VerkehrsRundschau und das Partnermagazin fokus GEFAHR/GUT sind mit insgesamt fünf spannenden Fachsessions zu aktuellen Logistik-Themen vertreten. Am besten gleich informieren und kostenfrei als Teilnehmer registrieren! Den Link dazu finden Sie am Ende der Meldung. 

Die Online-Veranstaltungen im Überblick:

4. Mai, 14:30 bis 15:30, „Klimaneutralität im Transport und Logistikgewerbe“

Wie kann das gelingen, was wird bereits getan und was muss geplant werden?

Referenten:

  • Sascha Hähnke, Geschäftsführer, RHENUS
  • Sönke Kewitz, Geschäftsführer, P3 Logistics Parks Deutschland
  • Maximilian Schaefer, Geschäftsführer, Instafreight
  • Jan Teschabai-Oglu, Customer Management, ClimatePartner
  • Moderator: Gerhard Grünig, Chefredakteur VerkehrsRundschau

4. Mai, 17:30 bis 18:30, „Fachkräfte von morgen finden: Trends bei der Nachwuchssuche für Transport & Logistik“

Welche Wege müssen Branchenunternehmen gehen, um das Fachpersonal von morgen ins Boot zu holen? Was muss man als Unternehmen bieten, damit guter Nachwuchs auch bleibt? Branchenexperten berichten in diesem Panel über ihre Erfahrungen und geben Tipps.

Referenten:

  • Isabelle Rottzoll, Ausbildungsleiterin Region Ost, Nagel-Group
  • Uwe Borowy, Geschäftsführender Gesellschafter, Personalberatung PERSONALUNION
  • Philipp Doll, verantwortlich für Projektmanagement, Landauer Transportgesellschaft Doll KG
  • Wolfram Dischner, Dischner Speditions- und Handelsgesellschaft mbH
  • Benjamin Oppl, Vice President of People & Culture, Forto
  • Moderator: Michael Cordes, stv. Chefredakteur und Stephanie Noll, Volontärin, VerkehrsRundschau

5. Mai, 11:30 bis 12:30 Uhr, „Stark durch den Wandel: Was man aus Corona lernen kann“

Die Corona-Pandemie hat die Transport- und Logistikbranche vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Wie sind die Betriebe gut durch die Krise gekommen und welche Strategien lassen sich auch für andere Krisen anwenden?

Referenten:

  • Daniel Hensel, Geschäftsführer Hensel Logistik
  • Klaus van Marwyk, Finanzvorstand, Schnellecke Logistics
  • Maximilian Meyer, CEO, Meyer & Meyer Holding
  • Dr. Stephan Peters, Vorstand, Rhenus
  • Bernhard Rieger, Inhaber, BR Consulting
  • Moderation: Eva Hassa, Redakteurin, VerkehrsRundschau

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

5. Mai, 13:00 bis 14:00 Uhr, „Das 2. ElektroG-Änderungsgesetz: Eine Herausforderung für die Logistik“

Überblick über die gesetzlichen Änderungen und die Folgen für Lebensmitteleinzelhandel, Straßengüterverkehr, Spedition, Fulfilment-Dienstleister, Abfall, Gefahrgut - mit anschließender Diskussion.

Referenten:

  • Prof. Dr. Norbert Müller, Weltgefahrgutbeauftragter, Schenker AG
  • Benjamin Peter, Abteilungsleiter Umweltpolitik, Handelsverband Deutschland - HDE e.V.
  • Moderatorin: Daniela Schulte-Brader, Redakteurin, fokus GEFAHR/GUT

6. Mai, 11.30 bis 12:30 Uhr, „Auf den Preis kommt es an! Trends bei der Preisgestaltung im Transportmarkt"

Auftraggeber und ihre Dienstleister, Marktbeobachter und Preisexperten diskutieren über die aktuelle Entwicklung der Frachtraten im Straßengüterverkehr, über die Preisgestaltung, Einflussfaktoren und die weitere Entwicklung im Markt.

Referenten:

  • Christian Dolderer, Project Manager, TIM Consult
  • Kornelia Reifenberg, Partnerin, Simon-Kucher & Partners
  • Gerhard Pusch, Head of Transport Pfleiderer Deutschland, Geschäftsführer Jura-Spedition
  • Horst Kottmeyer, geschäftsführender Gesellschafter, Spedition Kottmeyer und Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL)
  • Moderator: Michael Cordes, stv. Chefredakteur VerkehrsRundschau

Auch der Förderverein Logistics Alliance Germany e. V. (LAG), in dem die VerkehrsRundschau Mitglied ist, ist mit zwei Fachforen vertreten:

4. Mai 2021 von 11:30 bis 12:30 Uhr, Transformation in der Logistik – Erfolgsfaktor für internationale Märkte

Welche digitalen Herausforderungen ergeben sich für Logistikdienstleister und wie bewältigen Unternehmen die Neuausrichtung ihrer Unternehmensstrategie, um neue Abläufe zu integrieren?

6. Mai 2021, von 13 bis 14 Uhr, „Lokalisierung weltweit – internationale Logistik auf dem Prüfstand“

Lokalisierung ist ein Stresstest für die internationale Logistik. Mit ihren Gästen spricht die LAG darüber sprechen, inwieweit die deutsche Logistikwirtschaft insbesondere in den mittelständischen Unternehmen dafür gewappnet ist.

>> Weitere Informationen zu beiden LAG-Veranstaltungen finden Sie hier

>> Zur Online-Registrierung für alle Veranstaltungen der Transport Logistic 2021 geht es HIER entlang.

(sn)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MESSE TRANSPORT LOGISTIC.

1000px 588px

Messe Transport Logistic


WEITERLESEN: