zurück zum thema
UPS-Elektrofahrzeug

Schlüsselübergabe mit Markus Schell, persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter von BPW, Frank Sportolari, UPS Deutschland-Chef und Andreas Rimkus, Mitglied des Bundestages und Sprecher des Parlamentkreises Elektro-Mobilität (v.l.)

©UPS

UPS und BPW testen neues E-Fahrzeug in Köln

Der KEP-Dienstleister hat ein neues 7,5-Tonnen-Elektrofahrzeug in seine Flotte aufgenommen. Künftig kommt es bei Zustellungen in der Domstadt zm Einsatz.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Köln. UPS und BPW testen gemeinsam ein neues E-Fahrzeugmodell in Deutschland. Das Zustellfahrzeug ist ein umgebauter Dieselwagen. Anstatt eines Dieselmotors sorgt ein von BPW entwickeltes elektrisches Antriebssystem für die nötige Leistung. Das Fahrzeug mit dem elektronischen zweimotorigen Hinterachsantrieb kommt beim Zustellen von Sendungen in der Kölner Innenstadt zum Einsatz.

„Mit dem von BPW umgebauten Elektrofahrzeug gehen wir neue Wege in der Automobiltechnik und unterstützen die Innovationskraft des Mittelstands. Natürlich sind wir gespannt, wie sich der Antrieb im täglichen Betrieb bewährt", sagt UPS Deutschland-Chef Frank Sportolari. „Unser Ziel ist es, dass bis 2020 25 Prozent unserer neuen Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffen fahren oder durch andere fortschrittliche Technologien angetrieben werden“, machte er deutlich.
 
Bei dem aktuell bereits auf den Straßen Kölns fahrenden Testfahrzeug handelt es sich um ein konventionelles 7,5 Tonnen-Zustellfahrzeug, das mit einer zweimotorigen elektronisch angetriebenen Hinterachse nachgerüstet wurde. Es hat eine Reichweite von etwa 100 Kilometern. Die beiden Motoren und das Getriebe sind direkt in die Hinterachse integriert. Für Strom sorgt eine 84 Kilowattstunden starke Batterie.

Seit 2008 setzt UPS in Deutschland Elektrofahrzeuge für die Paketzustellung ein. Da es derzeit keine rein elektrischen 7,5-Tonnen-Fahrzeuge auf dem Markt gibt, begann UPS im Jahr 2010 mit der Umrüstung konventioneller Dieselfahrzeuge. Derzeit sind in Deutschland rund  80 vollelektrische Fahrzeuge im Einsatz, vor allem solche der 7,5-Tonnen-Klasse. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik, UPS United Parcel Service, BPW Bergische Achsen

WEITERLESEN: