zurück zum thema

Der Logistikspezialist für Silo-Transporte verantwortet die Ver- und Entsorungslogistik der Badischen Stahlwerke in Eigenregie

©Sievert Logistik

Update: Sievert Logistik erhält Großauftrag der Badischen Stahlwerke

Das Transportunternehmen freut sich über den Auftrag, bei dem die Ver- als auch die Entsorgungsverkehre in Eigenregie erfolgen sollen.

Lengerich/Hausach. Sievert Logistik hat mit den Badischen Stahlwerken in Kehl einen namhaften Neukunden gewonnen. Das Unternehmen, das eigenen Angaben zufolge zu den weltweit führenden Elektrostahlwerken zählt und vornehmlich Bewehrungsstahl produziert, hat den Logistikspezialisten mit einem Großauftrag betraut. Das teilte Sievert Logistik am Dienstag mit.

Um die Entsorgung der Filterstäube an sieben Tagen in der Woche gewährleisten zu können, wickelt Sievert Logistik den Auftrag vornehmlich über ihren 40 Kilometer von Kehl entfernten Standort in Hausach ab. Die Transporte würden grundsätzlich von denselben Fahrern durchgeführt, die speziell hierfür geschult wurden und mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut seien, so das Unternehmen. Sowohl die Ver- als auch die Entsorgungsverkehre disponiert der Logistikspezialist demnach in Eigenregie. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special ENTSORGUNG, ABFALL UND RECYCLING – LOGISTIK UND TRANSPORT.

1000px 588px

Entsorgung, Abfall und Recycling – Logistik und Transport, Stahllogistik & Metallhandel, Sievert Handel Transporte


WEITERLESEN: