zurück zum thema

Shell und UTA erweitern ihren Maut-Service um das Land Bulgarien (Symbolbild)

©DKV

Update: Shell und UTA nehmen Bulgarien in ihr Maut-Angebot auf

Nachdem Bulgarien die EETS(European Electronic Toll Service)-Richtlinie erfolgreich umgesetzt hat, erweitern die beiden Unternehmen ihren Maut-Service um das Land.

Hamburg/Gütersloh. Shell ermöglicht ab sofort seinen Geschäftskunden die Mautbezahlung mit der Toll4Europe-Box in Bulgarien. Das Land hat die die EETS (European Electronic Toll Service) Richtlinie erfolgreich umgesetzt und Kunden mit der Shell Card sind die ersten, die diesen Service nutzen können, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Für EETS sollen nach und nach weitere Länder hinzugeschaltet werden, die laut Shell kurzfristig automatisch auf die jeweilige Mautbox gespielt werden können. 

„Dass wir unseren Kunden gemeinsam mit Toll4Europe als erster Anbieter im Markt die Ländererweiterung mit Bulgarien anbieten können, freut uns sehr und zeigt, dass wir am Puls der Zeit agieren”, sagt Rainer Klöpfer, Geschäftsführer Euroshell Deutschland, über den Service.

Update: UTA bietet Mautabwicklung in Bulgarien für alle Fahrzeugkategorien an

Auch UTA, ein Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa hat sein bestehendes Mautportfolio um das Land erweitert. Ab sofort können UTA-Kunden auch in Bulgarien den Mautservice von UTA nutzen. Das hat das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt gegeben. Die UTA Full-Service-Karte wird demnach für E-Vignetten (für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen) und Streckentickets (für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen und Busse) akzeptiert. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Lkw-Maut in Europa, Shell, UTA Tankkarten


WEITERLESEN: