Campus der Universität Duisburg-Essen

©Uni Duisburg-Essen

Uni Duisburg-Essen beste Logistik-Hochschule

Ruhr-Uni siegt beim Logistik-Hochschul-Ranking 2011. Die beste Fachhochschule kommt aus Bremerhaven, die beste Berufsakademie aus Glauchau. Top-50-Ranking zum Download

München. Die Universität Duisburg-Essen hat beim diesjährigen Logistik-Hochschul-Ranking des Münchner Wochenmagazins VerkehrsRundschau den ersten Platz belegt. Für diese Bewertung haben über eintausend Studierende von über 120 Logistikhochschulen sieben Monate lang versucht, über 70 Fragen aus allen Bereichen der Logistik zu lösen.

„Der Wettbewerb ist eine echte Herausforderung für die Studenten", sagt Professor Bernd Noche, Leiter des Bereiches Transportsysteme und -logistik an der Universität Duisburg-Essen. Die Tatsache, dass die Universität Duisburg-Essen nun zum fünften Mal in Folge das Hochschul-Ranking anführe, sei ein Ergebnis des intensiven Einsatzes der Studierenden, die sich auch entsprechend organisierten. An der nordrhein-westfälischen Universität absolvieren derzeit knapp 300 Studierende ein Bachelor- beziehungsweise Master-Studium im Bereich Technische Logistik und Logistikmanagement. Der erste Logistikstudiengang startete an der Ruhrgebiet-Uni im Wintersemester 2002/2003.

In der Kategorie „Fachhochschulen" des Logistik-Hochschul-Rankings belegt die Hochschule Bremerhaven den ersten Platz. Im Gesamtranking über alle Hochschularten erreicht die Fachhochschule aus der Unterweserstadt den dritten Rang. In Bremerhaven lassen sich Studenten seit knapp 35 Jahren im Bereich Transportwesen/Logistik ausbilden. Derzeit absolvieren rund 400 Studierende die Bachelor- beziehungsweise Master-Ausbildung.

Platz eins in der Kategorie „Berufsakademie/Duale Ausbildung" des Logistik-Hochschul-Rankings erreicht die Berufsakademie Glauchau. Derzeit haben sich knapp 120 Studierende für eine duale Ausbildung im Bereich Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik entschieden. Bei dem 1993 gegründeten Bachelor-Studiengang wird die Hochschulausbildung immer in Kombination mit einer berufspraktischen Ausbildung durchgeführt.

Basis für das Logistik-Hochschul-Ranking der VerkehrsRundschau sind die Ergebnisse von Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten – Logistik Masters: Jedes Jahr stellen sich über eintausend Studierende von über 120 Logistik-Hochschulen aus dem deutschsprachigen Raum den über 70 Fragen aus allen Bereichen der Logistik. Die jeweils zehn besten Kandidaten einer Hochschule gehen dabei in dieses Ranking ein.

„Das nun veröffentlichte Ranking der Top 50 Logistik-Hochschulen zeigt, das diese Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien über eine Reihe von engagierten Studenten verfügen, die in der Lage sind, sich selbstständig Fachwissen aus allen Bereichen der Logistik erfolgreichen anzueignen", sagt Andre Kranke, stellvertretender Chefredakteur der VerkehrsRundschau. (PDF-Download der Top 50 Logistik-Hochschulen)

Die Sieger des Logistik-Hochschul-Rankings 2011 werden im Rahmen des 2. Dachser Karrieretages am 4. November 2011 in Kempten ausgezeichnet. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Studenten, Auszubildende und Youngs Professionals kostenlos. Programm und Anmeldung unter www.dachser.com/karrieretag (tr)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HOCHSCHULE BREMERHAVEN LOGISTIK.


1000px 588px

Hochschule Bremerhaven Logistik, Universität Duisburg-Essen Logistik

  • 29.10.2011

    Benjamin

    Ich gratuliere natürlich allen Studenten für die erfolgreiche Teilnahme an dem Wettbewerb. Es sollt esich nur mal Gedanken gemacht werden, warum bestimmte Hochschulen mit vielen Studenten ganz oben im Ranking platziert sind. Natürlich will ich die Leistung der einzelnen Studenten nicht schmälern, aber es ist unter Studenten anderer Hochschulen mittlerweile bekannt, dass die Professoren der Siegerhochschulen "ihren Beitrag" zur Lösungen der Aufgaben leisten beisteuern, was eigentlich nicht Sinn des Wettbewerbs ist.

WEITERLESEN: