zurück zum thema
England Fahne
©Winfried Rothermel / picture alliance

UK: Neue Test-Regeln für Lkw-Fahrer

Lkw-Fahrer, die für mehr als zwei Tage nach Großbritannien fahren, müssen sich dort auf das Corona-Virus testen lassen. Die Tests sollen gratis sein.

London. Lkw-Fahrer, die nach Großbritannien einreisen und sich länger als zwei Tage dort aufhalten, müssen sich auf das Corona-Virus testen lassen. Das britische Verkehrsministerium informiert auf seiner Website darüber, dass spätestens 48 Stunden nach der Einreise ein Covid-19-Test gemacht werden muss. Ausländische Fahrer, die länger als zwei Tage bleiben, müssen den Test alle drei Tage wiederholen. Diese Regeln gelten seit Dienstag, den 6. April 2021. 

Fahrer, die sich kürzer als zweit Tage in Großbritannien aufhalten, sind ausdrücklich von der Regel ausgenommen.

Wie das Verkehrsministerium weiter erklärt, gibt es für Mitarbeiter im Güterverkehr kostenfreie Tests an den 40 „Haulier advice Sites“ (wo sich diese befinden, sehen Sie hier). Tests durch den Arbeitgeber oder private Tests sind aber auch gültig. 

Wer es verpasst, sich testen zu lassen, muss mit einer Geldstrafe von 2000 Pfund (2311 Euro) rechnen.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special GROSSBRITANNIEN UND IRLAND.

1000px 588px

Großbritannien und Irland, Corona Epidemien & Seuchen, Zollrecht & Außenhandel


WEITERLESEN: