Schild Grenze Tschechien
847px 413px

Tschechien schließt rechtliche Schritte gegen die geplante deutsche Pkw-Maut nicht aus

©Picture Alliance/dpa/Daniel Karmann

Tschechien schließt Klage gegen Pkw-Maut nicht aus

Ministerpräsident Bohuslav Sobotka kritisert die geplanten Steuererleichterungen für deutsche Autofahrer.

Prag. Tschechien will sich die Option offenhalten, sich der angekündigten österreichischen Klage gegen die deutsche Pkw-Maut anzuschließen. Man wolle zunächst abwarten, wie sich die EU-Kommission verhalte, hieß es nach einer Kabinettssitzung am Montag in Prag. Ministerpräsident Bohuslav Sobotka kritisierte abermals die geplanten Steuererleichterungen für deutsche Autofahrer. „Das ist aus meiner Sicht nach nicht ganz fair und nicht ganz in Ordnung”, sagte der Sozialdemokrat nach Angaben der Agentur CTK.

Tschechische Ministerialbeamte befürchten nach einem Bericht der Zeitung „Hospodarske noviny” (Montag), unter einer etwaigen Klage könnten deutsch-tschechische Verkehrsprojekte leiden. Daher verhalte sich die Mitte-Links-Regierung in Prag bisher zurückhaltend.

Tschechien hofft in der Zukunft auf den Bau einer Schnellbahnstrecke zwischen der Moldaumetropole und Dresden sowie die Modernisierung der Schienenverbindung nach München. Die Pkw-Maut soll voraussichtlich ab 2019 kassiert werden. (dpa)

1000px 588px

Tschechien und Slowakei – Transport & Logistik, Maut in Deutschland